Skip to content

Themen in- und außerhalb des Köchers

Mitch berichtete in seinem Manga Blog (mehr Blog, weniger Manga) über den Stand der Dinge, der sich vor allem dadurch auszeichnet, dass es ihm an Zeit und/oder Lust zum Bloggen fehlt. Dabei berichtete er auch über die Entwürfe, die sich in den letzten Jahren unvollendet auf der Platte angesammelt haben - mit der vorhersehbaren (aber wohl nicht vorhergesehenen) Folge, dass natürlich diverse dieser Themen gewünscht wurden. :-)

Das veranlasste mich auch einmal zu einem Blick in den Entwurfsordner - bzw. die Themenliste.

"Themen in- und außerhalb des Köchers" vollständig lesen

7 Jahre surfen im Web

Natürlich surfe ich nicht erst seit Anfang 2015 im World Wide Web, sondern mehr oder weniger seit Ende 1995 - aber erst seit Oktober 2014, nach dem Relaunch meines Blogs im Mai desselben Jahres, poste ich meine Linksammlungen unter der Überschrift und dem Tag Wellenreiten (fast) jeden Monat hier im Blog.

Der Ideengeber dafür war Dirk mit seinem (meist) wöchentlichen Linkdump, mit dem er bereits im Juni 2012 begonnen hat. Mir war direkt klar, dass ich eine wöchentliche Postingfrequenz nicht werde einhalten können, aber monatlich - das müsste doch gehen?

"7 Jahre surfen im Web" vollständig lesen

Rückblick: Besondere Beiträge 2021

Wenn man sich heute die Beiträge in diesem Blog aus den vergangenen 12 Monaten anschaut, käme man wohl nicht auf den Gedanken, dass sie alle aus der zweiten Jahreshälfte stammen und dass noch im April der letzte Beitrag aus dem Juni 2020 war. Das ist das Ergebnis einer großen Aufholjagd, die aber vielleicht auch dazu geführt hat, dass mancher Beitrag in der Masse unbemerkt blieb - und sei es nur, weil er so spät erschien, dass mancher Feedreader ihn erst gar nicht mehr angezeigt hat.

Daher möchte ich auf das vergangene Jahr zurückschauen und einige Beiträge (oder Gruppen von Beiträgen) herausgreifen und gesondert erwähnen.

"Rückblick: Besondere Beiträge 2021" vollständig lesen

Aufholjagd in diesem Blog

Ich hatte es schon mehrfach angerissen: die Zeit der Pandemie, insbesondere die Zeit der Lockdowns, war für mich keine produktive Zeit. Zwar haben mich keine Sorgen geplagt - ein sicherer Job, ein gut eingerichtetes (und in den ersten Monaten der Pandemie aufgerüstetes und aufgeräumtes) Home-Office, keine (zu Hause zu beschulenden) Kinder, alle gesund … Und doch. Nicht nur, dass mir die Arbeit nicht leicht von der Hand ging, auch im privaten Bereich und in den vielfältigen Hobbys und Nebenbeschäftigungen war weitgehend die Luft raus, fehlte es an Elan, fehlte es auch an Kreativität. Man sah das vielleicht an den Rückblicken zum Medienkonsum (Filme und Serien wie Bücher), der quantitativ stark zugenommen, qualitativ aber eher abgenommen hat. Man sah es vielleicht daran, dass ich nicht wie sonst mal hier, mal dort irgendein Projekt umgesetzt habe; man sah es vielleicht an der (andauernden) Pause meiner Serendipity-Aktivitäten. Und natürlich sah man es daran, dass der letzte Beitrag in diesem Blog lange Zeit vom Juni 2020 datierte (und bereits diese Beiträge waren vorproduziert) und bis in den April diesen Jahres (also 10 Monate lang!) hier Stille herrschte.

"Aufholjagd in diesem Blog" vollständig lesen

Beliebteste Beiträge anno 2020

Anfang letzten Jahres hatte ich bereits einmal die Top 10 der Blogbeiträge nach Abrufzahlen für 2019 zusammengestellt. Warum das nicht auch einmal für das Pandemie-Jahr 2020 probieren?

Klar, das ist willkürlich: viele werden das Blog über Feedereader lesen; Beiträge aus dem Januar können 12 Monate lang aufgerufen werden, Beiträge aus dem Dezember aber nur einen Monat.

Genug der Vorrede, so sieht die Statistik der Top 15 aus 2020 aus:

"Beliebteste Beiträge anno 2020" vollständig lesen

Es weht ein frischer Wind

Vor einem Vierteljahr schrieb ich von der “pandemischen Flaute”, die dieses Blog ergriffen hatte - die von Juni 2020 bis April 2021 andauernde (leider nicht kreative) Stille.

Seitdem habe ich es geschafft, all die Ideen und Entwürfe aus dem Jahr 2020, die noch nicht in Vergessenheit geraten waren, zu Papier zu bringen - doch mittlerweile ist auch das Jahr 2021 schon wieder zur Hälfte herum. Und so habe ich (wie bereits im April) eine Urlaubswoche unter anderem dazu genutzt, die Themen, Konzepte und Entwürfe durchzugehen und über all das zu schreiben, was sich im ersten Halbjahr 2021 so ereignet und getan hat. Noch ist nicht alles zum elektronischen Papier gebracht, aber es sind doch schon einige kleine, mittlere und auch große Beiträge fertig, und die übrigen Themen sind zumindest im Kopf schon verteilt.

Ich habe daher die (diesmal hoffentlich) begründete Hoffnung, von jetzt an bis zum Jahresende einen steten Strom von Beiträgen produzieren zu können und bis November/Dezember dann auch wieder “live” zu berichten. Bis dahin allerdings wird es vor allem einen Haufen Rückschau geben - beginnend im Januar 2021.

Nachtrag: Mittlerweile sind alle ausstehenden Beiträge bis einschließlich August Oktober nacherfasst und werden sukzessive - in der Regel jede Woche montags, mittwochs und freitags - nachträglich veröffentlicht. Wenn Ihr Feedreader sie aufgrund des Alters nicht richtig anzeigt, können Sie mir auch auf Twitter folgen; dort erscheinen Hinweise auf jeden neuen Beitrag zeitgleich mit der Veröffentlichung.

Glücklicherweise sind die meisten Themen einigermaßen zeitlos, und so hoffe ich dennoch eine interessante Lektüre liefern zu können und freue mich auf rege Kommentare!

Titelbild © stockpics - stock.adobe.com

18 Jahre - mein Blog ist volljährig

Am 01.06.2003 wurde der erste Beitrag in diesem Blog veröffentlicht - es ist also heute 18 Jahre alt und damit volljährig geworden.

Strenggenommen ist es natürlich nicht mehr dasselbe Blog. Damals lief es noch nicht unter Serendipity, sondern unter sunlog; Serendipity (damals wohl 0.7) wurde erst 2005 installiert. Damals hieß es auch noch nicht Netz - Rettung - Recht, sondern Aus dem Leben eines Szlauszafs. Und schließlich hatte es damals auch noch keine eigene URL, sondern war zunächst als blog.th-h.de und dann (ab 2005, als meine Webseiten erstmals auf einem eigenen Server gehostet wurden und th-h.de keine bloße Weiterleitung mehr auf sites.inka.de/ancalagon/ war) als th-h.de/blog/ Teil meiner Homepage; die heutige URL hat es (zusammen mit dem Namenswechsel) erst mit dem Relaunch 2014 erhalten. Und natürlich hat sich das Design ebenfalls mehrfach geändert.

"18 Jahre - mein Blog ist volljährig" vollständig lesen

Pandemische Flaute

In diesem Blog herrscht seit bald einem Jahr (Wind-)Stille - zwar hatte ich, wie ich dachte, ausreichend Beiträge vorproduziert, um kleinere kreative Pausen zu überbrücken und für kontinuierliche Beiträge das ganz Jahr 2020 hindurch zu sorgen, aber dann kam Corona, dann kam der erste Lockdown - alles war anders, alles war anstrengender, und mir fehlte regelmäßig die Ruhe, der Elan, die Motivation zum Schreiben oder um überhaupt etwas Kreatives zu tun. Und so habe ich die vorproduzierten Beiträge alle verbraucht, mein Pulver sozusagen verschossen, ohne nachzuladen … und dann war im Juni der Vorrat so erschöpft wie ich, und oft anderes wichtiger.

Immerhin habe ich mir das eine oder andere notiert, den einen oder anderen unfertigen Entwurf auf Halde, das eine oder andere Urlaubsfoto geschossen und natürlich (anfangs mehr, später nur noch sehr sporadisch) Links für den monatlichen Linkdump gesammelt. Über Ostern habe ich mir die Zeit genommen, das alles durchzugehen, zu sortieren, zu vervollständigen, und so werden in den nächsten Wochen hier wieder regelmäßig Beiträge erscheinen, zunächst aus dem vergangenen Jahr.

Ich hoffe, dann auch wieder “live” daran anschließen zu können; zu berichten gibt es mittlerweile genug, man müsste es nur auch einmal aufschreiben … Stay tuned!

Titelbild © blende11.photo - stock.adobe.com

Beliebteste Beiträge im Jahr 2019

Die Reihe der Rückblick- und Statistikbeiträge findet in diesem Jahr offenbar gar kein Ende. :-) Jedenfalls habe ich für 2019 noch einmal den (2016 gescheiterten) Versuch wiederholt, die Top 10 der Blogbeiträge nach Abrufzahlen zusammenzustellen.

Im vergangenen Jahr waren das - in absteigender Folge -

  1. HSTS im Firefox ignorieren (ca. 2.200 Aufrufe)
  2. Serendipity: Weiterentwicklung, Bugfixes und Übersetzungen (ca. 2.100 Aufrufe)
  3. Wie ich arbeite (ca. 1.500 Aufrufe)
  4. Wellenreiten 01/2019 (ca. 800 Aufrufe)
  5. Wellenreiten 02/2019 (ca. 500 Aufrufe)
  6. Auf dem Weg zum papierlosen Büro (ca. 500 Aufrufe)
  7. Meine Blogroll schrumpft (ca. 450 Aufrufe)
  8. Serendipity 2.3.2 released (ca. 300 Aufrufe)
  9. Aktuelle s9y-Releases (ca. 300 Aufrufe)
  10. t - Twittern auf der Kommandozeile (ca. 300 Aufrufe)
"Beliebteste Beiträge im Jahr 2019" vollständig lesen

Blogfrequenz im Bild - 2019

Seit zwei Jahren blicke ich regelmäßig auf die Veröffentlichungsfrequenz des abgelaufenen Blogjahres zurück, wobei ich die die Gesamtbetrachtung aus dem Jahr 2018 - einschließlich der grafischen Darstellung unter Hinzunahme der beim Relaunch gelöschten Beiträge - an dieser Stelle nicht wiederholen möchte.

Blogbeiträge pro Jahr (06/2003-12/2019)
"Blogfrequenz im Bild - 2019" vollständig lesen

15 Jahre Serendipity

Vor etwas mehr als 15 Jahren, am 26.12.2004, habe ich mein Blog - das bereits im Juni 2018 seinen 15. Geburtstag hatte - von Sunlog auf Serendipity umgestellt und mit einem selbstgefrickelten Script die vorhandenen Einträge und Kommentare übernommen und für eine (im Grundsatz weiterhin funktionierende!) Umleitung von der alten URL auf die neue gesorgt.

Neuneinhalb Jahre später habe ich das Blog dann beim Relaunch 2014 frisch aufgesetzt und ausschließlich Beiträge (mit Kategorien und Tags) und Kommentare in die neue Datenbank kopiert (und bei den Beiträgen gar kräftig ausgedünnt). Bis dahin und insbesondere seitdem tut Serendipity hier (meist) zuverlässig sein Werk (die Ausnahmen über die Jahre vor 2014 waren allesamt Artefakte der Erstinstallation und der Frickelei bei der Konvertierung) und ist mit meinem Blog gewachsen und erwachsen geworden.

Ich hoffe, dass Serendipity mich auch noch weitere 15 Jahre begleiten wird und bin bereit, das meinige dafür zu tun.

"15 Jahre Serendipity" vollständig lesen

15 Jahre

15 Jahre alt ist mein Blog am 01.06.2018 geworden.

Dreizehneinhalb Jahre nutze ich Serendipity, und vier Jahre ist der letzte Relaunch des Blogs her. Im vergangenen Jahr habe ich dazu einiges geschrieben.

Ein richtig runder Bloggeburtstag wurde es in diesem Jahr aber nicht. Vielmehr sah es eine Zeit lang fast so aus, als sei das Blog wieder eingeschlafen - zurückgekehrt aus dem Urlaub gab es viele große Baustellen, die zu bearbeiten waren, nicht zuletzt die Thematik rund um die DSGVO, und so hatte ich zwar viele Themen und große Pläne, aber nur eine Reihe halbfertiger Entwürfe … Erst hatte dieses Vorrang, dann jenes, erst fehlte die Zeit, dann der Elan, und wie das dann so ist, jedenfalls bei mir: je länger man große Aufgaben (hier: längere Beiträge zum Thema DSGVO) aufschiebt, desto weniger gerne packt man sie an.

Und so wurde aus Mai Juni, aus Juni Juli, aus Juli wurde August … aber im August ist der Knoten dann geplatzt, und ich werde die ausstehenden Beiträge in den kommenden Wochen nachliefern, veröffentlicht jeweils an dem Tag, an dem der jeweilige Entwurf (wäre er denn jeweils rechtzeitig fertig gewesen) das Licht der Welt hätte erblicken sollen.

Stay tuned! - Und ich hoffe, ich kann weiter “dranbleiben”.

[Dieser Beitrag wurde - man sieht es ihm an - erst im August 2018 nachträglich veröffentlicht.]

"15 Jahre" vollständig lesen
tweetbackcheck