Skip to content

Es weht ein frischer Wind

Vor einem Vierteljahr schrieb ich von der “pandemischen Flaute”, die dieses Blog ergriffen hatte - die von Juni 2020 bis April 2021 andauernde (leider nicht kreative) Stille.

Seitdem habe ich es geschafft, all die Ideen und Entwürfe aus dem Jahr 2020, die noch nicht in Vergessenheit geraten waren, zu Papier zu bringen - doch mittlerweile ist auch das Jahr 2021 schon wieder zur Hälfte herum. Und so habe ich (wie bereits im April) eine Urlaubswoche unter anderem dazu genutzt, die Themen, Konzepte und Entwürfe durchzugehen und über all das zu schreiben, was sich im ersten Halbjahr 2021 so ereignet und getan hat. Noch ist nicht alles zum elektronischen Papier gebracht, aber es sind doch schon einige kleine, mittlere und auch große Beiträge fertig, und die übrigen Themen sind zumindest im Kopf schon verteilt.

Ich habe daher die (diesmal hoffentlich) begründete Hoffnung, von jetzt an bis zum Jahresende einen steten Strom von Beiträgen produzieren zu können und bis November/Dezember dann auch wieder “live” zu berichten. Bis dahin allerdings wird es vor allem einen Haufen Rückschau geben - beginnend jetzt im Januar 2021.

Glücklicherweise sind die meisten Themen einigermaßen zeitlos, und so hoffe ich dennoch eine interessante Lektüre liefern zu können und freue mich auf rege Kommentare!

Hinweis: Derzeit werden Beiträge aus dem Februar 2021 veröffentlicht.

Titelbild © stockpics - stock.adobe.com

18 Jahre - mein Blog ist volljährig

Am 01.06.2003 wurde der erste Beitrag in diesem Blog veröffentlicht - es ist also heute 18 Jahre alt und damit volljährig geworden.

Strenggenommen ist es natürlich nicht mehr dasselbe Blog. Damals lief es noch nicht unter Serendipity, sondern unter sunlog; Serendipity (damals wohl 0.7) wurde erst 2005 installiert. Damals hieß es auch noch nicht Netz - Rettung - Recht, sondern Aus dem Leben eines Szlauszafs. Und schließlich hatte es damals auch noch keine eigene URL, sondern war zunächst als blog.th-h.de und dann (ab 2005, als meine Webseiten erstmals auf einem eigenen Server gehostet wurden und th-h.de keine bloße Weiterleitung mehr auf sites.inka.de/ancalagon/ war) als th-h.de/blog/ Teil meiner Homepage; die heutige URL hat es (zusammen mit dem Namenswechsel) erst mit dem Relaunch 2014 erhalten. Und natürlich hat sich das Design ebenfalls mehrfach geändert.

"18 Jahre - mein Blog ist volljährig" vollständig lesen

Pandemische Flaute

In diesem Blog herrscht seit bald einem Jahr (Wind-)Stille - zwar hatte ich, wie ich dachte, ausreichend Beiträge vorproduziert, um kleinere kreative Pausen zu überbrücken und für kontinuierliche Beiträge das ganz Jahr 2020 hindurch zu sorgen, aber dann kam Corona, dann kam der erste Lockdown - alles war anders, alles war anstrengender, und mir fehlte regelmäßig die Ruhe, der Elan, die Motivation zum Schreiben oder um überhaupt etwas Kreatives zu tun. Und so habe ich die vorproduzierten Beiträge alle verbraucht, mein Pulver sozusagen verschossen, ohne nachzuladen … und dann war im Juni der Vorrat so erschöpft wie ich, und oft anderes wichtiger.

Immerhin habe ich mir das eine oder andere notiert, den einen oder anderen unfertigen Entwurf auf Halde, das eine oder andere Urlaubsfoto geschossen und natürlich (anfangs mehr, später nur noch sehr sporadisch) Links für den monatlichen Linkdump gesammelt. Über Ostern habe ich mir die Zeit genommen, das alles durchzugehen, zu sortieren, zu vervollständigen, und so werden in den nächsten Wochen hier wieder regelmäßig Beiträge erscheinen, zunächst aus dem vergangenen Jahr.

Ich hoffe, dann auch wieder “live” daran anschließen zu können; zu berichten gibt es mittlerweile genug, man müsste es nur auch einmal aufschreiben … Stay tuned!

Titelbild © blende11.photo - stock.adobe.com

Beliebteste Beiträge im Jahr 2019

Die Reihe der Rückblick- und Statistikbeiträge findet in diesem Jahr offenbar gar kein Ende. :-) Jedenfalls habe ich für 2019 noch einmal den (2016 gescheiterten) Versuch wiederholt, die Top 10 der Blogbeiträge nach Abrufzahlen zusammenzustellen.

Im vergangenen Jahr waren das - in absteigender Folge -

  1. HSTS im Firefox ignorieren (ca. 2.200 Aufrufe)
  2. Serendipity: Weiterentwicklung, Bugfixes und Übersetzungen (ca. 2.100 Aufrufe)
  3. Wie ich arbeite (ca. 1.500 Aufrufe)
  4. Wellenreiten 01/2019 (ca. 800 Aufrufe)
  5. Wellenreiten 02/2019 (ca. 500 Aufrufe)
  6. Auf dem Weg zum papierlosen Büro (ca. 500 Aufrufe)
  7. Meine Blogroll schrumpft (ca. 450 Aufrufe)
  8. Serendipity 2.3.2 released (ca. 300 Aufrufe)
  9. Aktuelle s9y-Releases (ca. 300 Aufrufe)
  10. t - Twittern auf der Kommandozeile (ca. 300 Aufrufe)
"Beliebteste Beiträge im Jahr 2019" vollständig lesen

Blogfrequenz im Bild - 2019

Seit zwei Jahren blicke ich regelmäßig auf die Veröffentlichungsfrequenz des abgelaufenen Blogjahres zurück, wobei ich die die Gesamtbetrachtung aus dem Jahr 2018 - einschließlich der grafischen Darstellung unter Hinzunahme der beim Relaunch gelöschten Beiträge - an dieser Stelle nicht wiederholen möchte.

Blogbeiträge pro Jahr (06/2003-12/2019)
"Blogfrequenz im Bild - 2019" vollständig lesen

15 Jahre Serendipity

Vor etwas mehr als 15 Jahren, am 26.12.2004, habe ich mein Blog - das bereits im Juni 2018 seinen 15. Geburtstag hatte - von Sunlog auf Serendipity umgestellt und mit einem selbstgefrickelten Script die vorhandenen Einträge und Kommentare übernommen und für eine (im Grundsatz weiterhin funktionierende!) Umleitung von der alten URL auf die neue gesorgt.

Neuneinhalb Jahre später habe ich das Blog dann beim Relaunch 2014 frisch aufgesetzt und ausschließlich Beiträge (mit Kategorien und Tags) und Kommentare in die neue Datenbank kopiert (und bei den Beiträgen gar kräftig ausgedünnt). Bis dahin und insbesondere seitdem tut Serendipity hier (meist) zuverlässig sein Werk (die Ausnahmen über die Jahre vor 2014 waren allesamt Artefakte der Erstinstallation und der Frickelei bei der Konvertierung) und ist mit meinem Blog gewachsen und erwachsen geworden.

Ich hoffe, dass Serendipity mich auch noch weitere 15 Jahre begleiten wird und bin bereit, das meinige dafür zu tun.

"15 Jahre Serendipity" vollständig lesen

15 Jahre

15 Jahre alt ist mein Blog am 01.06.2018 geworden.

Dreizehneinhalb Jahre nutze ich Serendipity, und vier Jahre ist der letzte Relaunch des Blogs her. Im vergangenen Jahr habe ich dazu einiges geschrieben.

Ein richtig runder Bloggeburtstag wurde es in diesem Jahr aber nicht. Vielmehr sah es eine Zeit lang fast so aus, als sei das Blog wieder eingeschlafen - zurückgekehrt aus dem Urlaub gab es viele große Baustellen, die zu bearbeiten waren, nicht zuletzt die Thematik rund um die DSGVO, und so hatte ich zwar viele Themen und große Pläne, aber nur eine Reihe halbfertiger Entwürfe … Erst hatte dieses Vorrang, dann jenes, erst fehlte die Zeit, dann der Elan, und wie das dann so ist, jedenfalls bei mir: je länger man große Aufgaben (hier: längere Beiträge zum Thema DSGVO) aufschiebt, desto weniger gerne packt man sie an.

Und so wurde aus Mai Juni, aus Juni Juli, aus Juli wurde August … aber im August ist der Knoten dann geplatzt, und ich werde die ausstehenden Beiträge in den kommenden Wochen nachliefern, veröffentlicht jeweils an dem Tag, an dem der jeweilige Entwurf (wäre er denn jeweils rechtzeitig fertig gewesen) das Licht der Welt hätte erblicken sollen.

Stay tuned! - Und ich hoffe, ich kann weiter “dranbleiben”.

[Dieser Beitrag wurde - man sieht es ihm an - erst im August 2018 nachträglich veröffentlicht.]

"15 Jahre" vollständig lesen

Blogumzug (Technikupgrade)

Kurze Durchsage:

Dieses Blog ist auf einen anderen Server umgezogen und läuft jetzt

  • flotter,

  • unter PHP 7.01 (mit PHP-FPM) mit MariaDB als Datenbank-Backend und

  • mit einem SSL-Zertifikat von Let’s Encrypt (statt dem von vielen Browsern mittlerweile angemeckerten Zertifikat von StartCom).

Eigentlich sollte also alles super sein. Wenn es dennoch irgendwo hakt - man weiß ja nie mit dieser modernen Technik -, wäre ich für entsprechende Beschwerden verbindlichst verbunden.


  1. Mit aktiviertem internen Cache, der bei mir unter PHP 5.x ja nicht so recht wollte. ↩︎

14 Jahre

14 Jahre ist es her, dass ich am 01.06.2003 den ersten Beitrag dieses Blogs in sunlog schrieb, einer eher rudimentären Blogengine, deren Entwicklung - was mir damals nicht bewusst war - schon 2002 eingestellt worden war.

Zwölfeinhalb Jahre ist es her, dass ich zum 01.01.2005 mit meinem Blog - unter Mitnahme aller Beiträge - auf Serendipity gewechselt bin, vermutlich zur Version 0.7.

Drei Jahre ist es her, dass “Aus dem Leben eines Szlauszafs” mit einem Relaunch zu “Netz - Rettung - Recht” geworden ist (und dabei rund die Hälfte der bisherigen Einträge verloren hat).

"14 Jahre" vollständig lesen

Luftiges Frühlingskleid fürs Blog

In den letzten Wochen habe ich YellowLed gerne und interessiert beim “Live-Redesign” seines Blogs über die Schulter geguckt. Besonders neugierig gemacht hatte mich die zunächst nur en passant angesprochene Gestaltung der Startseite mit kurzen “Teasern”, die daraufhin ebenso unverzüglich wie umfänglich erläutert wurde (das nenne ich einmal Service!). Mitch hat den Gedanken dann in seinem Blog noch einmal erweitert umgesetzt.

Das hat auch mich motiviert; allerdings konnte ich mich mit kurzen Teasern für die Startseite dann doch nicht anfreunden. Stattdessen habe ich aber die linke Sidebar entfallen lassen und die Inhalte, auf die ich nicht verzichten mochte, von dort nach rechts transferiert. Insbesondere auf schmaleren Bildschirmen wirkt das Blog jetzt nicht mehr so überladen.

Um die Zeilenlänge dennoch im lesbaren Rahmen zu halten, habe ich die Maximalbreite von 100em auf 90em verkürzt und zudem auch die Breite des eigentlichen Textbereiches bei 60em gekappt. So sieht das vergleichsweise angenehm luftig aus - gerade richtig für den Frühling. :-)

"Luftiges Frühlingskleid fürs Blog" vollständig lesen

Serendipity 2.0.1

Heute wurde das erste kleinere Wartungsupdate von Serendipity veröffentlicht, das (Maintenance-)Release 2.0.1.

Neben einer sicherheitsrelevanten Änderung, deren zugrundeliegende Schwachstelle aber nur durch eingeloggte Autoren ausgenutzt werden konnte, gab es einige kleinere Änderungen vor allem rund um CSS und Javascript.

Die größte Änderung ist allerdings gar nicht das Release selbst, und sie findet sich auch nicht in dem Blog-Post, mit dem das Release angekündigt wurde: das Update kann jetzt automatisch aus dem Admin-Interface erfolgen, wie man das u.a. von Wordpress schon länger kennt. Beim Login wird man - wenn aktiviert - mit einem Hinweis auf das Update begrüßt und kann es auch direkt installieren. Und wie bei Serendipity fast immer: es funktioniert einfach!

Serendipity 2.0

Was lange währt, wird wirklich gut.

Nach dem zweiten Release-Candidate ist nun Serendipity 2.0 released und hier für dieses Blog installiert, wo sich im Dreivierteljahr seit dem Relaunch auch die Beta-Versionen schon bewährt haben.

Was andere dazu sagen

[Dieser Eintrag wurde nachträglich um weitere Beiträge in anderen Blogs ergänzt.]

tweetbackcheck