Skip to content

Blogfrequenz im Bild

Vor gut einem Jahr habe ich mich vergeblich um valide statistische Zahlen zu meinem Blog bemüht; dieses Jahr liefere ich einfach eine andere Statistik, nämlich die der Blogbeiträge pro Jahr:

Blogbeiträge pro Jahr (06/2003-12/2017)

Auf eine hochfrequente Anfangszeit von 2003-2006 folgte, wie man sieht, eine Durststrecke, gefolgt von einem erneuten Schub, einer erneuten Pause, und dann kann man seit dem Relaunch 2014 eine zwar niedrige, aber weitgehend konstante Frequenz beobachten.

Tatsächlich ist die Veränderung sogar noch ausgeprägte, weil ich beim Relaunch des Blogs eine Vielzahl von (meist) kurzen, aber auch zeitgebundenen oder einfach unpassenden Beiträgen aus dem Zeitraum vor 2010 gelöscht habe; ungefähr die Hälfte des vorherigen Bestandes. Außerdem habe ich ab 2011 einige Beiträge nachgetragen. Unmodifiziert müsste die Grafik ungefähr so aussehen:

Blogbeiträge pro Jahr (06/2003-12/2017), einschließlich der beim Relaunch 2014 gelöschten Beiträge

Insgesamt habe ich mithin früher - sehr - viel mehr geschrieben, größtenteils aber Beiträge, die ich heute gar nicht oder bei Twitter oder Facebook veröffentlichen würde; kurze Bemerkungen, oft nur wenige Sätze, nicht selten tagebuchartig ohne große Relevanz für eine Leserschaft von mehr als einer Handvoll näherer Bekannter. Stattdessen schreibe ich mittlerweile regelmäßig längere oder gar lange Beiträge, und das mit einer bisher nicht erreichten Konstanz, nämlich bereits im vierten Jahr.

Ich glaube, damit bin ich ganz zufrieden - natürlich wäre mir eine höhere Frequenz lieber (und es mangelt beileibe nicht an Themen, sondern regelmäßig an der Zeit), aber 6-7 Beiträge pro Monat sind gar nicht schlecht: besser kontinuierlich ein bißchen als mal ein Haufen und dann lange nichts.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck