Skip to content

Themen in- und außerhalb des Köchers

Mitch berichtete in seinem Manga Blog (mehr Blog, weniger Manga) über den Stand der Dinge, der sich vor allem dadurch auszeichnet, dass es ihm an Zeit und/oder Lust zum Bloggen fehlt. Dabei berichtete er auch über die Entwürfe, die sich in den letzten Jahren unvollendet auf der Platte angesammelt haben - mit der vorhersehbaren (aber wohl nicht vorhergesehenen) Folge, dass natürlich diverse dieser Themen gewünscht wurden. :-)

Das veranlasste mich auch einmal zu einem Blick in den Entwurfsordner - bzw. die Themenliste.

Manche Themenideen habe ich dann direkt von der Liste gestrichen:

  • Einkaufslisten-Apps (15.11.2014)
    Ist nicht mehr aktuell; wir nutzen ggf. ein geteiltes Todoist-Projekt, und seit Corona eine in der Dropbox liegende Einkaufsliste.

  • Git for Windows (26.12.2014)
    Ich glaube, ich wollte vor allem die Installation darstellen. Was ich mittlerweile anderweitig getan habe.

  • Nanoc-Erweiterung Navhelper (08.04.2015)
    Ich bin mir nicht ganz sicher, was genau ich da schreiben wollte; es hat aber sicher mit einem Helper für Nanoc, den von mir genutzten Static Site Generator, zu tun, der die Seitenstruktur auswerten und in Navigationen, Breadcrumbs und eine Sitemap verwandeln kann. Das alles ist aber noch für Nanoc 3, und sicherlich überholt.

  • PHP und Zeichensätze - default_charset (10.05.2016)
    Oh, war das ein Thema - vor Jahren. Ab und an taten sich mit PHP-Updates komische Dinge: so verschwanden plötzlich Texte mit Umlauten, was irgendwie mit dem Aufruf der Funktion htmlentities() zu tun hatte, und auch sonst war es nicht ganz so einfach, eine Lösung für die Darstellung der Webseiten und die richtige Kodierung von Formulardaten zu finden. Aber all das ist viele Jahre her, heute ist eh alles UTF-8, und ich bekomme auch gar nicht mehr richtig zusammen, was eigentlich das Problem war.

Andere Themenideen halten sich hartnäckig, werden aber nicht fertig - teilweise, weil ich mich nicht aufraffen kann, teilweise, weil ich zuvor anderes erledigen will, um dann zur Gänze berichten zu können, und teilweise vielleicht auch, weil ich mir nicht sicher bin, ob das Thema nicht eigentlich auf die Streichliste gehört. Bislang stehen auf dieser Liste (alter, nicht umgesetzter) Ideen u.a. folgende Themen:

  • Cloud-Tools (22.11.2014)
    Ich glaube, ich wollte über allerlei Tools schreiben, die in irgendeiner Weise “in der Cloud” sind: Browser-Sync, Pocket, Evernote, …

  • Die VG Wort (15.10.2016)
    Für Autoren - ja, auch Webpublisher und Blogger - wichtig. Erst fehlte der Elan für einen längeren Einstieg zur Rechtslage und den Aufgaben der VG Wort, jetzt hängt es vor allem daran, dass ich vor dem Beitrag das entsprechende s9y-Plugin erst etwas aufhübschen will.

  • Demokratie im Losverfahren (06.02.2017)
    Man kann das Stichwort googeln. Ich halte das für einen bedenklichen Fehlgriff. Irgendwann schreibe ich vielleicht auch einmal auf, warum. :-)

  • Website-Tests (30.07.2017)
    Linkchecker, HTML- und CSS-Validatoren, Rechtschreibkontrolle, aber auch Auswertung der Ladezeit usw. - man kann an Webseiten viel testen. Damals hatte ich nach dem Relaunch meiner privaten Homepage allerlei ausprobiert und genutzt, und wollte darüber schreiben. Vielleicht tue ich das auch nochmal.

  • Responsible Disclosure (06.01.2018)
    Sicherheitsrelevante Fehler in Software finden ist toll. Aber was tut man mit diesem Wissen, wenn man verantwortungsvoll damit umgehen will?

  • Ghost (16.01.2019)
    Ghost war quasi ein weiteres Blogsystem, hat sich aber - bevor ich zu meinem Artikel kam - in letzter Zeit in eine ganz andere Richtung entwickelt.

  • Das Indieweb (07.01.2020)
    Ein großes Thema. Musss ich noch mehr zu lesen, einiges auch ausprobieren - und vielleicht kann man auch das eine oder andere in s9y einbauen? Diese Idee braucht jedenfalls noch etwas Zeit.

Das war zumindest ein kleiner Überblick über meinen Stapel ungelesener ungeschriebener Texte.

Titelbild © XtravaganT - stock.adobe.com

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck