Skip to content

Serendipity 2.3.3 released

In den letzten Monaten war es rund um Serendipity eher still; vor allem im November und Dezember haben aber Stephan Brunker und Lead Developer Garvin etliche Änderungen für die kommende neue Version 2.4 eingepflegt. Dabei haben sich auch einige Bugfixes angesammelt, und ein paar besonders ärgerliche Fehler haben wir vor dem Patch-Release 2.3.3 noch gezielt behoben.

Die Einzelheiten finden sich wie immer in der NEWS-Datei im Verzeichnis /docs/ und (strukturierter) in dem Release-Announcement auf Github.

  • Kurz zusammengefasst hat Garvin sich um das mit Serendipity zusammen veröffentlichte Plugin serendipity_event_mailer gekümmert und ihm Optionen für einen Vorspann in den Mailbenachrichtigungen über neue Einträge und für die Generierung von Mails auch bei Änderungen an schon veröffentlichten Beiträgen verpasst.

  • Die Mediendatenbank wurde weiter verbessert; zudem wurden ein paar verbliebene Fehler behoben. Seit Serendipity 2.3 kann man beim Einfügen in Beiträge ja mehrere Bilder markieren, die dann nicht einzeln, sondern als eine Art Album eingeblendet werden. Wenn man allerings nur ein Bild anhakt, dann sollte dieses Bild einzeln und nicht als Album eingefügt werden. Außerdem kann man Bilder jetzt auch durch einen Klick auf den Titel anhaken. Die Unterstützung von Dateien, die keine Bilder sind, bspw. Videos, wurde verbessert, Serendipity merkt sich jetzt (wieder) das letzte Verzeichnis, in das man ein Bild hochgeladen hat, und - ganz wichtig - es kann nicht mehr passieren, dass man beim Umbenennen einer Datei versehentlich den Namen einer bereits bestehenden Datei angibt und dann beide verschwinden bzw. gelöscht werden. Für die Zukunft gibt es hier aber noch ein paar weitere Baustellen.

  • Beim Aufruf von Archivseiten zeigen wir statt beliebig vieler “leerer” Archivseiten jetzt einfach die letzte erxistierende an; außerdem wurde ein Bug in der Erzeugung einzelner Seiten behoben, der zu unnötigen Verzögerungen beim Rendern der Templates geführt haben dürfte.

  • Trackbacks kann man als eingeloggter User jetzt wieder aus dem Frontend löschen; da fehlte ein Token.

  • Die Anzeige von Kommentaren in der Seitenleiste wird jetzt nicht mehr durch Leerzeichen mitten in Worten zerstückelt.

  • Und das BBCode-Plugin serendipity_event_bbcode beherrscht jetzt auch Aufzählungen mit römischen Zahlen.

Das Update verlief hier im Blog problemlos.

Trackbacks

Netz - Rettung - Recht am : Das virtuelle #s9ycamp2020

Vorschau anzeigen
Für das vergangene Wochenende war das sechste - für mich: das fünfte - Serendipity-Camp (2020) im Linuxhotel in Essen geplant: Zimmer und Fahrkarten waren gebucht, wir haben uns alle schon darauf gefreut und es hatten sich sogar zwei Neuzugänge angekündig

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck