Skip to content

Wellenreiten 01/2019

Wer als “Websurfer” metaphorisch auf den Wellen des Netzes reitet, findet dabei zwar keine paradiesischen Inseln, manchmal aber immerhin ganz interessante Lektüre.

Im Januar 2019 kann ich u.a. folgende Fundstücke empfehlen und der werten Leserschaft ans Herz legen:

Tips, Tricks & Tech

Linklisten und Empfehlungen

Hardwarebasteln

IT-Sicherheit

Netzleben

Schreiben und Autorentätigkeit

Blick in die Welt

Interessantes aus der (Populär-)Wissenschaft

Meine Blogroll wächst

Folgende neue medizinische Blogs habe ich gefunden über Meducation, ein Netzwerk für freie medizinische Bildung:

Trackbacks

Netz - Rettung - Recht am : Wellenreiten 02/2019

Vorschau anzeigen
Wer als "Websurfer" metaphorisch auf den Wellen des Netzes reitet, findet dabei zwar keine paradiesischen Inseln, manchmal aber immerhin ganz interessante Lektüre. Im Februar 2019 kann ich u.a. folgende Fundstücke empfehlen und der werten Leserschaft ans

Mitch’s Manga Blog am : Trackbacks in Serendipity

Vorschau anzeigen
Diese Blog läuft zu meiner großen Zufriedenheit auf Serendipity (kurz: s9y). Das Projekt ist groß genug, dass es alles bietet, was ich brauche, aber auch klein genug, dass ich selber noch frickeln kann[1], obwohl ich fast keine Ahnung von PHP habe

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

mitch am :

mitch

Yay, ich schreibe nicht ins Leere \o/

Von den vier Links zu mir hat nur der erste einen Trackback erzeugt – hast Du eine Ahnung, warum? (hüben wie drüben ist s9y am Werk)

onli am :

onli

Ich beobachte das bei mir auch. Ich vermute die Schuld bei einer Spamblockoption, wir haben da ja die Einstellung nicht mehr als 1 Trackback alle paar Sekunden zu akzeptieren. Ist die bei dir eventuell an?

mitch am :

mitch

Ich habe gerade mal geguckt: Bei den Trackbacks steht alles auf Moderation, aber da ist nichts mit Sekunden.

Bei den allgemeinen Kommentaren gibt es die Einstellung „IP-Block Intervall“, die wohl angibt, wieviele Kommentare pro Minute von der gleichen IP kommen dürfen – die steht bei mir aber auf 0 und sollte damit nicht tun.

Hmmm…

onli am :

onli

Stimmt, meine Theorie ist falsch. Auch in meinem Blog ist der IP-Block-Intervall auf 0, und laut Code bezieht sich die Option wirklich nur auf Kommentare. Eine für Trackbacks sehe ich nicht. Hm.

onli am :

onli

Mitch, benutzt du sonst ein Anti-Spamplugin? Ich habe gerade mit einer Neuinstallation getestet, und mit den Standardeinstellungen und Plugins kann man problemlos mehrere Trackbacks an den eigenen Blog senden. Das heißt, das Problem liegt entweder am Server oder an einem Bug in einer anderen Spamblockeinstellung oder Spamblockplugin.

mitch am :

mitch

Ich schreibe aktuell eine Artikelserie, wo ich haufenweise Verlinkungen auf meine Vorgängerartikel habe. Die kommen alle sauber an: Wenn ich einen neuen Artikel schreibe, habe ich am Stück zwei oder drei erfolgreiche Trackbacks in mein eigenes Blog.

Ansonsten sollte da außer spamblock-bayes nichts aktiv sein. Ich müsste da vielleicht mal im Log stöbern, falls ich das noch habe…

mitch am :

mitch

…das geht ja fix: Nein, in den spamblock-bayes-Logs ist nichts. Und jetzt würde ich im Apache-Log gucken wollen, wie das da aussah (sind überhaupt drei Trackbacks reingekommen?), aber es ist just rausrotiert. Seit Mai letztem Jahres hebe ich die Logs nur noch kurz auf.

mitch am :

mitch

Neuer Monat, neues Glück :-) Im Wellenreiten 02/2019 bin ich auch wieder mehrfach verlinkt. Ich habe direkt ins Apache-Log geguckt: Dort sind 4 Trackback-Aufrufe zu sehen, jeweils mit der passenden entryId (4 Stück fortlaufend hochgezählt). In der s9y-Administration ist aber wieder nur ein Eintrag angekommen: der erste mit der niedrigsten Id.

Ich habe auch in der SpamBayes-Datenbank geguckt: Dort ist keiner der vermissten Trackbacks zu sehen.

Jetzt müsste man wohl wirklich mal in s9y eintauchen, ob die IP-Sperre bei 0 vielleicht doch nicht so ganz abgeschaltet wie gedacht ist. Oder könnte es an IPv6 liegen? Quell-IP ist eine solche.

onli am :

onli

IPv6 würde mich arg wundern, das sollte sogar eher helfen, gegen den IP-Intervall.

Im Core fibt es bei den Trackback-Funktionen einen Check für $GLOBALS[‘tb_logging’], und die gleiche Variable in der comment.php. Es könnte helfen das auf true zu setzen, dann würden bei den nächsten Trackbacks mehr Infos in einer trackback2.log im Webserver-Verzeichnis landen.

mitch am :

mitch

Ich habe mir mit Net::TrackBack und 15 Zeilen Perl einen TestCase gebaut: jetzt kann ich mir drei Trackbacks am Stück schicken. Geht auch kaputt.

Aber gerade bin ich drauf gekommen: Ich hatte Keine doppelten Einträge erlauben in den Spameinstellungen aktiviert. Mache ich das aus, geht es. Ist ja auch logisch: Das Trackback hat bei jedem Aufruf den gleichen Inhalt, sieht also aus wie ein mehrfach abgeschickter Kommentar.

Schade, dass ich das erst jetzt umgestellt habe, soviele Trackbacks wie aus diesem und dem Folgeartikel kriege ich in den nächsten zwei Jahren nicht wieder ;-)

Interessehalber: Wo kann ich das $GLOBAL-Flag setzen? Einfach in der serendipity_config_local.inc.php hat nicht gereicht. Und wo landet dann die Logdatei? Mein PHP-User darf nicht einfach überall schreiben (template_c/logs ginge aber).

onli am :

onli

Wenn ich das richtig sehe würde er in den webroot schreiben, das würde dann also nicht funktionieren. Hast du das Global als $GLOBALS['tb_logging'] = true; gesetzt? Ich habe den Code auch noch nicht genutzt, kann sein, dass das in die comment.php gehört.

Aber gerade bin ich drauf gekommen: Ich hatte Keine doppelten Einträge erlauben in den Spameinstellungen aktiviert. Mache ich das aus, geht es.

Genial! Da hätten wir Jahre suchen können und hätten es nicht gefunden.

Schreibst du da einen Blogartikel drüber? Dann bekommst du mindestens einen weiteren Trackback ;-)

mitch am :

mitch

Ja, ich werde darüber bloggen – das kann aber ein paar Tage dauern ;-)

(und die $GLOBALS hatte ich genau so gesetzt wie von Dir beschrieben)

Thomas Hochstein am :

Thomas Hochstein

Ja, ich werde darüber bloggen – das kann aber ein paar Tage dauern ;-)

Ich bin geduldig und freue mich darauf. :-)

Thomas Hochstein am :

Thomas Hochstein

Aber gerade bin ich drauf gekommen: Ich hatte Keine doppelten Einträge erlauben in den Spameinstellungen aktiviert. Mache ich das aus, geht es. Ist ja auch logisch: Das Trackback hat bei jedem Aufruf den gleichen Inhalt, sieht also aus wie ein mehrfach abgeschickter Kommentar.

Autsch. Böse Falle. (Wobei ich jetzt angenommen hätte, das gilt nur für identische Kommentare pro Beitrag, aber global macht es natürlich noch mehr Sinn.)

Das - und IP-Validierung von Trackbacks - sollte man also in der Praxis besser deaktivieren.

Beeindruckend, dass Du das gefunden hast!

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck