Skip to content

Webseiten für de.alt.netdigest

Zwar ist das Usenet deutlich älter als das World Wide Web und braucht es - grundsätzlich - auch nicht; dennoch finde ich es hilfreich, Informationen nicht nur im Usenet, sondern auch im Web bereitzustellen. Das Usenet hat seine Stärken in Austausch und Diskussion; für die Bereithaltung (aktueller) Informationen zum Abruf ist es nicht die erste Wahl. Natürlich gab es immer schon FAQs und Infopostings, die regelmäßig (jede Woche, jeden Monat) veröffentlicht werden, damit sie immer in der Gruppe zur Verfügung stehen; natürlich kann man in regelmäßigen Abständen einen Status oder Updates in einer Newsgroup veröffentlichen. Bequemer - solange eine Internetverbindung besteht - und jedenfalls eine sinnvolle Ergänzung ist es aber auch, diese Informationen zusätzlich (ggf. auch in erweiterter Form) online als Webseiten anzubieten.

Daher gibt es jetzt auch eine Website für de.alt.netdigest.

"Webseiten für de.alt.netdigest" vollständig lesen

de.alt.netdigest: Hinter den Kulissen

de.alt.netdigest ist eine moderierte Newsgroup; das bedeutet, dass Postings nicht direkt in der Gruppe veröffentlicht werden, sondern per E-Mail an einen Moderator versandt werden, der dann - wenn nichts gegen eine Veröffentlichung spricht - aus dieser E-Mail wieder ein Posting macht und es veröffentlicht. Das geht natürlich im Grundsatz mit einem Mail- und Newsreader, wäre aber vergleichsweise aufwendig; meistens werden daher per Mail oder über ein Webinterface betriebene Moderationssysteme (oder “Bots”) verwendet.

Für de.alt.netdigest gibt es keine so komplexen Lösungen; im Prinzip müssen ja nur die per Mail eingereichten Beiträge ausgewählt, in ein bestimmtes Format gebracht und dann veröffentlicht werden. Dabei hilft eine Reihe von Scripts, die ich von meinem Vorgänger als Moderator übernommen und an meine Bedürfnisse angepasst habe - genau genommen habe ich auf der Basis der Scripts und aus Versatzstücken daraus meine eigene Lösung erstellt.

"de.alt.netdigest: Hinter den Kulissen" vollständig lesen

Moderation von de.alt.netdigest

de.alt.netdigest ist eine Usenet-Newsgroup in der Hierarchie de.*, in der vor allem lustige, manchmal aber auch bemerkenswerte Beiträge aus den deutschsprachigen Netzen (primär den Newsgroups des deutschsprachigen Usenets, grundsätzlich aber auch aus Mailinglisten, Webforen oder dem IRC) gesammelt und veröffentlicht werden, quasi ein “Best of (Uset)net” - oder in den Worten der Kurzbeschreibung: Aktueller und klassischer Humor aus allen Netzen und IRC.

Die Newsgroup ist moderiert, d.h. Beiträge können dort nicht unmittelbar veröffentlicht werden, sondern müssen per Mail an die Moderationsadresse versandt werden (oder sie können auch in die Gruppe gepostet werden - daraus wird dann automatisch eine Mail an die Moderationsadresse erzeugt). Die Moderation trifft ggf. eine Auswahl unter den Einsendungen und sorgt ansonsten dafür, dass keine Dubletten vorkommen und die Veröffentlichungen ein einheitliches Format haben - die wesentlichen Kopfzeilen des eingereichten Postings und der (ggf. gekürzte oder kommentierte) Inhalt.

"Moderation von de.alt.netdigest" vollständig lesen

"Mach's Dir doch selbst!"

Ich bin seit vielen, vielen Jahren Mitglied bei bawue.net, Baden-Württembergs nichtkommerziellem Internet-Provider, einer ehemaligen Regionaldomain des ehemaligen Individual Network e.V. - also Nutzer, quasi “Kunde”, wie auch Vereinsmitglied, und all das primär, weil ich diese Vereine für gut und förderungswürdig halte. Ich glaube nicht, dass ich in all den Jahren einmal wirklich Dienste genutzt hätte …

Seit ebenfalls sehr vielen Jahren bin ich dort auch Mitglied im Admin-Team, allerdings mehr auf dem (elektronischen) Papier als faktisch, weil mir meine vielzähligen Hobbys und Aktivitäten meist keine Zeit lassen, mich dort stärker einzubringen, und wenn man in der Thematik nicht “drin” ist, dann sind auch Kleinigkeiten aufwendig.

So weit, so gut - dies zur Vorgeschichte.

""Mach's Dir doch selbst!"" vollständig lesen

Relaunch der Webseiten von news.szaf.org

Seit 2005 betreibe ich einen “richtigen” Newsserver, also einen solchen, der die großen (und ein paar kleine) Hierarchien mit dem Rest der Welt peered und auch für andere Nutzer aus meinem Umkreis zur Verfügung steht: news.szaf.org.

Die zugehörigen Webseiten allerdings, die fast so alt waren, hätten schon lange ein Update vertragen können - weniger inhaltlich als vielmehr optisch und funktionell. Lange stand das auf meiner Todo-Liste, erwies sich dann aber doch als eher größeres Projekt; die Hintergründe habe ich in meinem vorherigen Blogbeitrag beschrieben. Mittlerweile ist das dort beschriebene Projekt veröffentlichungsreif. Ich präsentiere daher die neuen Webseiten für news.szaf.org.

Die aktuellen Webseiten von news.szaf.org.
"Relaunch der Webseiten von news.szaf.org" vollständig lesen

"Sprechende" Message-IDs erzeugen mit dem INN

Ich fürchte, das hier wird ein eher technisch geprägter Special-Interest-Beitrag werden, aber sei es drum: es soll darum gehen, mit Hilfe des Newsservers INN Message-IDs für Usenet-Postings zu erzeugen, die neben ihrem primären Daseinszweck - ein Posting mit einer dauerhaft und global eindeutigen ID zu versehen - auch einen menschenlesbaren Inhalt haben.

""Sprechende" Message-IDs erzeugen mit dem INN" vollständig lesen

Übernahme der Newsreader-FAQ

Ich betreue mittlerweile eine ganze Reihe an regelmäßig ins Usenet geposteten FAQs, an denen sich allerdings meistens nicht mehr viel ändert; die letzten größeren Updates gab es vor fast zwei Jahren, Mitte 2018. Vor gut zwei Jahren hatte ich auch das letzte Mal neue FAQs übernommen, weil die ursprünglichen Autoren oder Betreuer sie nicht mehr pflegen konnten oder wollten bzw. nicht mehr erreichbar waren oder nicht mehr am Usenet teilnahmen.

Zum Jahreswechsel wurde ich dann auch gefragt, ob ich nicht die sog. Newsreader-FAQ übernehmen wolle, die Michael Meier einmal anno 2000 ins Leben gerufen hatte; bis Ende 2003 wurde sie von Christoph Garbers betreut und seitdem bis jetzt von Thomas Hühn, der aber ebenfalls das Usenet (weitgehend?) verlassen hat und daher vorschlug, ich könne ja vielleicht …

"Übernahme der Newsreader-FAQ" vollständig lesen

FAQ-Updates

Heute standen wieder einmal Updates vieler - fast aller - meiner ins Usenet geposteten FAQs an. Die Löschung einer Newsgroup war der konkrete Anlass für einige Änderungen, und es lohnte sich dann, auch bei den anderen FAQs die in den letzten Monaten - teilweise in mehreren Jahren - akkumulierten Änderungen einmal in die gepostete Fassung zu übernehmen. Der Release-Prozess für meine FAQs ist dankenswerterweise ja mittlerweile recht einfach.

"FAQ-Updates" vollständig lesen

FAQ-Updates

Im Januar 2018 habe ich die Betreuung dreier weiterer FAQs übernommen und zwei FAQs (davon eine der neu übernommenen) auf meinen Webseiten in HTML-Form online gestellt:

Für diese Texte gilt - wie für alle anderen -: “Betreuung” einer FAQ muss und soll nicht gleichbedeutend sein mit “einziger Autor”. Ergänzungen, Korrekturen, Kommentare nehme ich gerne entgegen.

Der Injection-Date:-Header

Das Usenet ist zunehmend in die Bedeutungslosigkeit zurückgefallen - ironischerweise sind die zugrundeliegenden Formate und Protokolle heutzutage aber klarer spezifiziert als das zu seinen Hochzeiten der Fall war. NNTP, das Übermittlungsprotokoll mit der größten Verbreitung, war recht gut definiert, erst in RFC 977 von 1986 und dann zwanzig Jahre später in RFC 3977; außerdem kann man den INN wohl als eine Referenzimplementation betrachten.

Mit dem Nachrichtenformat war es da schon schwieriger: Auf RFC 850 von 1983 folgte RFC 1036 von 1987, der während der Blütezeit des Usenets niemals aktualisiert wurde, obschon es bereits 1993 einen Entwurf für einen Nachfolger gab, den sog. “Son-of-1036” (der erst 2010 als historisches Dokument in Form von RFC 1849 veröffentlicht wurde). Der De-Facto-Standard war dann letztlich “Son-of-1036” mit weitgehend ungeschriebenen Modifikationen aus der Implementierungspraxis, während die USEFOR working group der IETF sich unendlich lange vergeblich mit der Erstellung einer Spezifikation abmühte. Als Ende 2009 dann endlich RFC 5536 “Netnews Article Format” veröffentlicht wurde (der zusammen mit RFC 5537 “Netnews Architecture and Protocols” ein umfassendes Kompendium zur Implementation von Newsservern, -readern und allen möglichen anderen Tools rund um das Usenet bzw. Netnews darstellt), waren die großen Zeiten des Usenets bereits Vergangenheit.

"Der Injection-Date:-Header" vollständig lesen

votetakers.de - Release 0.13

Vor rund zweieinhalb Jahren habe ich das letzte Mal über ein Update für votetakers.de berichtet. Diesmal kann ich dann direkt zwei Updates vermelden.

Bei den Releases 0.12 im Januar 2016 und 0.13 im August 2017 wurden einige Fehler behoben (darunter auch Schreibfehler), Whitespace bei verlinkten Message-IDs ausgefiltert und alle URLs auf HTTPS umgestellt. Außerdem sind die Seiten auf einen neuen Server umgezogen und wurden nach UTF-8 konvertiert.

Umsetzungsbeauftragter der Moderation von de.admin.news.announce

Meinen Einstieg ins Netz hat damals, Mitte/Ende der 90er, vor allem das Usenet geprägt: Diskussionsgruppen zu allen nur denkbaren Themen, eine meist fachkundige Teilnehmerschaft, effiziente, textorientierte Diskussion, mit entsprechender spezialisierter Software optimiert für das schnelle Erfassen auch langer und vieler Texte. Dort habe ich früher viel, wenn nicht das meiste, gelernt über das Netz und seine Dienste, die zugrundeliegende Technik, aber auch viele verschiedene andere Themen; fachlichen Austausch gefunden; andere Blickwinkel kennen- und (meist) verstehen gelernt; Bekannte und Freunde gefunden.

Wie der eine oder andere Leser vielleicht noch weiß, habe ich mich auch in der Selbstverwaltung des deutschsprachigen Usenets engagiert: in Diskussionen, mit FAQs und Infotexten, als Mitglieder der einen oder anderen Moderation, als Mitglied der GVV, mit Nutzungsstatistiken und kleinen Scripts - und vor bald anderthalb Jahrzehnten war ich auch zweimal jeweils für ein Jahr als Verfahrensbetreuer Mitglied der Moderation von de.admin.news.announce, kurz d.a.n.a, der Newsgroup, in der alle Vorschläge für Veränderungen am Newsgruppen-Bestand oder am Regelwerk von de.* veröffentlicht werden müssen.

Seit diesem Wochenende bin ich jetzt - vor allem wohl, da sich im stagnierenden Usenet sonst niemand fand - wieder Mitglied der d.a.n.a-Moderation, diesmal in einer mehr technischen Funktion als Umsetzungsbeaufragter.

"Umsetzungsbeauftragter der Moderation von de.admin.news.announce" vollständig lesen

d-e-n.net - die Webseiten für de.etc.notfallrettung

de.etc.notfallrettung (oder kurz d.e.n) ist eine der Newsgroups, wenn nicht sogar die Newsgroup, die ich bei meinem Usenet-Einstieg als erste kennengelernt habe. Mein erster Beitrag in d.e.n datiert vom Vormittag des 02.06.1997, ist jetzt also bald 18 Jahre alt und damit volljährig und wahlberechtigt.

Dementsprechend aktiv beteiligt und engagiert war ich dort. 1998 hatte ich damit begonnen, eine Liste von Mailinglisten (und bald auch Newsservern) zum Thema “Notfallrettung” zusammenzustellen und dort zu posten; 2001 folgten dann zunächst einige Texte zu dort oft diskutierten Rechtsfragen aus diesem Bereich und kurz darauf dann der Versuch, diese ganzen Einzeltexte zu einer Gruppen-FAQ zusammenzufassen. 2002 habe ich dann die von einem dortigen Aktiven manuell gepflegte “Schreiberliste”, also eine kurze Auflistung der “Regulars” der Newsgroup mit einigen Bemerkungen zu Ausbildungsstand, Funktion und Hilfsorganisation, übernommen bzw., nachdem sie weitgehend eingeschlafen war, eine Onlinefassung bereitgestellt in Form einer Mini-Webapplikation, bei der sich jeder Interessierte anmelden und dann seine Daten selbst pflegen konnte. Eine Kurzfassung wurde seitdem regelmäßig jeden Monat in der Gruppe veröffentlicht.

Die Gruppen-FAQ habe ich 2004 dann versuchsweise als Wiki ebenfalls ins Web gestellt, um auch anderen die Möglichkeit zu geben, sich an der Pflege unmittelbar zu beteiligen; das hatte ich anderen aktiven Newsgroups abgeschaut. Es war eben die große Zeit der webgestützten oder Web-unterstützten FAQs … Der Funke sprang allerdings nicht so recht über; auch wurde ich mit der verwendeten Wiki-Engine selbst nicht recht warm. Nach einer Umstellung 2005 auf ein anderes Wiki-System (an Mediawiki habe ich mich nie so recht herangetraut) habe ich 2006 dann “meine” Teile der FAQ als rechtliche Informationstexte in meine Homepage eingegliedert und die FAQ im wesentlichen als “Linksammlung” geführt. Auch sie war - wie die Schreiberliste - in die Navigation meiner privaten Homepage eingebunden.

2010 habe ich dann schließlich das seit 2001 nicht mehr aktualisierte “Infoposting” zur Newsgroup übernommen, auf den aktuellen Stand gebracht und weiterhin regelmäßig veröffentlicht.

Launch von d-e-n.net

Derzeit bin ich dabei, meine privaten Webseiten neu zu strukturieren. In diesem Zusammenhang möchte ich (weiterhin) alle mehr oder weniger eigenständigen Teile ausgliedern. FAQ und Schreiberliste von d.e.n sind eben genau das - und sie sind eben kein integraler Teil meiner privaten Webseiten. Ich habe sie daher - wie im Januar schon is-easy.de und my-fqdn.de - optisch und inhaltlich überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht und danach unter der Domain d-e-n.net neu online gestellt.

Neben der FAQ und der Schreiberliste - die derzeit nicht mehr von den Regulars selbst gepflegt werden kann, so dass Änderungswünsche wie früher per Mail zu senden sind - ist dort auch Platz für einige Informationen zur Newsgroup und ihrer Geschichte selbst. Nicht nur insoweit setze ich allerdings auf Input aus der Community, wenn es sie denn dort noch gibt; ich habe einen Anfang mit Links zum Einrichtungsverfahren gemacht, alles andere wird aber bis zu einem späteren Zeitpunkt warten müssen, wenn sich niemand sonst findet, der dazu etwas beisteuern kann und möchte.

Selbstverständlich nehme ich nicht nur Änderungswünsche für die Schreiberliste, sondern auch Änderungen und Ergänzungen der FAQ und eben auch der Informationen zur Newsgroup selbst wie auch Lob und Kritik allgemeiner Art gerne entgegen.

votetakers.de - Release 0.11

Zweieinhalb Jahre ist es her, dass die Webseiten der GVV ein größeres Update erhalten haben.

Zwischendurch (2013 und 2014) gab es einige kleine Fehler zu beheben, u.a. aufgrund des Updates zu PHP 5.4 und des dann auftretenden Problems mit der Funktion htmlspecialchars(), wesentliches hat sich jedoch nicht geändert. Am vergangenen Wochenende habe ich mir aber kurz einmal die Zeit genommen, Kommentare zu Abstimmungen zu ermöglichen, die auf der Statusseite im Web und im geposteten GVV-Status angezeigt werden können. Das war dann willkommener Anlass, die Versionsnummer zu inkrementieren. :-)

Ich bin selbst überraschend, dass mir der Code - obschon jetzt dreieinhalb Jahre alt - nicht nur immer noch gefällt, sondern auch vergleichsweise leicht verständlich und zu erweitern war. Das bin ich von meinen sonstigen Projekten - oft aus den Anfangszeiten meiner Beschäftigung mit PHP und Coding überhaupt und dann immer wieder weitergefrickelt - nicht unbedingt gewohnt. ;-)

tweetbackcheck