Skip to content

Viva La Dirt League

Vor einiger Zeit bin ich ausgerechnet über Facebook auf ein Video von Viva La Dirt League gestoßen - und habe einige Zeit gebraucht, um zu merken, dass das eigentlich Youtuber sind. Anyway, die meisten ihrer Videos finde ich zumindest einigermaßen zum Schmunzeln geeignet, und nicht wenige richtig großartig.

Viva La Dirt League produzieren mit einigem Aufwand kurze Videos (zumeist) aus der Welt der Online-Multiplayer-Spiele, sowohl der Battle Royale-Spiele als auch der MMORPG (Massively Multiplayer Online Role-Playing Games). Dabei spielen - immer dieselben - menschlichen Schauspieler die Rollen von Spielcharakteren, sind aber ansonsten in die typische Spiellogik eingebunden: sie nehmen Gegenstände auf, die dann plötzlich an ihrem Körper erscheinen, haben die typischen Anzeigebalken für Lebensenergie und schauen in ihr Inventory. Teilweise nehmen die Sketche typische Spielmechanismen (wie das Verwenden von Bandagen oder das Trinken eines Energydrinks zur Versorgung schwerer Schusswunden) oder typisches Spielerverhalten aufs Korn, teilweise gehen auch NPCs (Nicht-Spieler-Charaktere) ihrem Leben nach.

Gut, man muss schon einigermaßen mit der Welt der (Online-)Computerspiele vertraut sein, und vermutlich auch einigermaßen nerdig, aber ich finde es wirklich großartig.

Erst beim Verfassen dieses Blogbeitrags ist mir übrigens bewusst geworden, dass Viva La Dirt League zum einen bereits seit 10 Jahren (!) aktiv sind und zum anderen sogar einen Wikipedia-Eintrag haben.

Die neuseeländische Truppe produziert - neben verschiedenen Einzelvideos - mehrere Serien; dabei spielen dieselben Schauspieler entweder dieselben Figuren oder zumindest grundsätzlich dieselben Typen.

PlayerUnknown’s Battlegrounds

Die Videoclips unter der Überschrift PUBG Logic spielen in dem Online-Multiplayer-Battle-Royale-Spiel PlayerUnknown’s Battlegrounds (kurz PUBG), das mir persönlich nicht bekannt ist, aber die typischen Mechanismen (und auch das typische Spielerverhalten) bietet, die jeder mehr oder weniger kennt, der mal einen Online-Multiplayer-Shooter wie bspw. Counterstrike o.ä. gespielt und über das grundsätzliche Spielprinzip von Battle Royale-Spielen zumindest gelesen hat.

Vergleichbare Reihen gibt es bspw. für

Epic NPC Man

Am besten gefallen mir aber die Videos aus der Reihe Epic NPC Man, die in einem typischen MMORPG (“Skykraft”) auf der Welt “Azerim” spielen und sich in erster Linie um den NPC “Greg the Garlic Farmer” drehen, der in dem Örtchen “Honeywood” primär einfache Anfänger-Quests ausgibt. Sein Konkurrent ist “Bodger”, der Schmied; durch das Bild läuft oft auch “Baelin”, der Fischer, der nie etwas anderes sagen kann als “Morning! Nice day for fishing, ain’t it? Hua hah!”. Ab und an taucht “Baradun”, der Magier auf, “Eugene” ist immer der Tolpatsch, und manche Episoden drehen sich auch um “Charles” und “Bernard”, zwei (nicht besonders helle) Straßenräuber.

Insgesamt ist die Darstellung aber regelmäßig großartig. :-)

Baelin’s Route

Dieser Tage ist dann auch der Kurzfilm Baelin’s Route - An Epic NPC Man Adventure erschienen, der den einsilbigen Baelin auf einem ganz unerwarteten Abenteuer begleitet. Es empfiehlt sich dringend, vorher einige der Videoclips aus der Epic-NPC-Man-Reihe zu sehen, weil sonst vermutlich der Humor nicht so zündet.

Der gut halbstündige Film wurde durch einen Kickstarter mit rund 660.000 $ finanziert.

Bored

Die dritte größere Reihe schließlich nennt sich Bored und spielt nicht in einem Computerspiel, sondern vielmehr in Neuseeland und begleitet die Angestellten (und den Manager) eines fiktiven, auf Spiele und entsprechende Hardware spezialisierten PC-Händlers namens “Playtech”. Der nicht besonders helle “Manager Rowan” und seine Angestellten “Bored Alan”, “Bored Adam” und “Bored Ellie” sowie ab und an der nervige Kunde “Ben” (oder “Hamish”, der als Kunde meistens das Opfer von Rowans Inkompetenz wird) erleben allerlei, meist skurril übersteigerte Situationen.

Dungeons and Dragons

Seit 2019 gibt es noch eine ganz neue Variante: ein Pen&Paper-DnD-Spiel mit einem Dungeon Master und als Spielergruppe den aus Epic NPC Man und Co. bekannten Schauspielern, die am Tisch eine DnD-Kampagne spielen, unterbrochen durch Szenen, in denen ihre Spiel-Charactere (gespielt durch sie selbst) Teile der Kampagne erleben.

Bislang gibt es drei Kampagnen:

Für diese Videos gibt es auf Youtube einen eigenen Kanal.

Ressourcen

Für einen systematischeren Einstieg gibt es

Es lohnt sich, das alles einmal anzusehen.

[Nachträglich veröffentlicht im September 2021.]

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck