Skip to content

Serien 2020/II

Auch das zweite Halbjahr 2020 war ein Corona-Halbjahr, mit zunehmend weniger kreativer Energie und zunehmendem Bücher- und Serienkonsum.

Der Rückblick über die letzten sechs Monate, das zweite Halbjahr 2020, sieht so aus:

Criminal Minds und Elementary haben geendet, Navy CIS ging jedenfalls bei Amazon nicht weiter. Aber es gibt ja (englische) Krimis, an erster Stelle

  • Der junge Inspektor Morse, Staffel 6
    (wieder ein Muss!)

sowie

  • Death in Paradise, Staffeln 1-5
    (großartig - noch besser wäre es, wenn uns die Hauptperson länger begleitet hätte)
  • Brokenwood, Staffel 1
  • Brooklyn Nine-Nine, Staffeln 1-5
    (eine köstliche Komödie, wenn auch nicht selten an der Grenze zum Slapstick)
  • Hautnah - die Methode Hill, Staffeln 1-2 (teilweise)
    (muss man nicht gesehen haben)

Dann gab es noch

  • The Good Doctor, Staffel 3
    (war so gut wie es die ersten beiden Staffeln im vergangen Halbjahr waren)

  • Harrow, Staffel 1
    (ein ziemlich anstrengender Rechtsmediziner; ganz interessant, aber muss man nicht gesehen haben)

Und dann kam noch

  • Babylon Berlin, Staffeln 1-3

Gut, aber nicht schön. Unbedingt sehenswert.

So endete 2020. Wir werden sehen, was 2021 bringen wird.

(Zuletzt hatte ich über den Serienkonsum der ersten Jahreshälfte 2020 berichtet.)

© Gandini - stock.adobe.com

[Nachträglich veröffentlicht im Juli 2021.]

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck