Skip to content

Serien 2018/I

Kaum hat das Jahr begonnen, ist es auch schon wieder zur Hälfte vergangen. Und wieder erwiesen sich weniger Spiele oder Bücher als Zeitfresser als vielmehr verschiedene Serien.

Der Rückblick über den Serienkonsum im ersten Halbjahr 2018:

  • die 13. Staffel von Criminal Minds
    (bis Folge 11 … mehr bietet Amazon derzeit nicht)
  • die Staffeln 14 und 15 von Navy CIS
    (Staffel 15 bis Folge 6 … auch da “hängt” Amazon derzeit)
  • die 2.-6. Staffel von Grimm
    (damit abgeschlossen)
  • die 5. Staffel von Elementary

und - im Bereich Science Fiction -

  • die 1. Staffel von Star Trek: Discovery
  • die 1.-2. Staffel von The Expanse

The Expanse ist ganz hervorragende, realistische “harte” SF, bei der ich mich sehr auf eine Fortsetzung freue; Star Trek Discovery hingegen passt für mich bislang überhaupt nicht und in keiner Weise ins Star-Trek-Universum. Ich kann davon nur abraten.

Viel geschaut wurden auch Krimis, und zwar

  • die 6. und die 8.-9. Staffel von Lewis - Der Oxford Krimi
    (damit abgeschlossen)
  • alle vier Staffeln von Der junge Inspektor Morse
    (damit wohl ebenfalls abgeschlossen)
  • die 4. Staffel von Bosch
  • alle bisher verfügbaren vier Staffeln von Sherlock

Bedauerlicherweise wird es weder von Inspektor Lewis noch von dem jungen Inspektor Morse neue Folgen geben. Hingegen darf man sich bei Bosch hoffentlich auf eine Fortsetzung freuen; dass ich die Serie sehr schätze, hatte ich schon vor einem Jahr geschildert.

Zu Sherlock muss man sicher nichts mehr sagen.

Neben diesen Serien habe ich dann noch

  • die 1. Staffel von Merlin - Die neuen Abenteuer

gesehen (und die 2. Staffel angefangen), eher Kinderserie als klassische Fantasy, und folgende Serien einmal angetestet:

  • die 1. Staffel von American Crime (Folgen 1-7)
  • die 1. Staffel von Verdict Revised: Unschuldig verurteilt (Folgen 1-4)
  • die 1. Staffel von Scorpion (Folgen 1-16)

Nichts davon hat mich vom Hocker gerissen; über meinen Eindruck von Scorpion hatte ich bereits berichtet.

Wie es im zweiten Halbjahr weitergeht, kann ich noch gar nicht genau sagen; ich hoffe natürlich, dass die weiteren Folgen von Criminal Minds und Navy CIS möglichst bald bereitstehen, und ansonsten scheint mir am ehesten - in Fortsetzung der Krimireihe - Inspector Barnaby auf dem Programm zu stehen. Ich mag diese auf ihre Weise sehr speziell “britischen” Serien sehr, glaube ich.

(Zuletzt hatte ich über den Serienkonsum der zweiten Jahreshälfte 2017 berichtet.)

[Dieser Eintrag wurde nachträglich im August 2018 veröffentlicht.]

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck