Skip to content

Battletech: Die Piraten und ich

In meinem letzten Beitrag zum Thema Battletech hatte ich über das schlechte Verhältnis zu den Piraten berichtet - und wie ungünstig das ist, nachdem die Piraten den Schwarzmarkt verwalten.

Ich hatte mir bislang bei der Übernahme von Missionen keine große Gedanken um die daran beteiligten Fraktionen gemacht - genau genommen bin ich normalerweise nach einer Story-Mission einfach vor Ort geblieben und habe die dort angebotenen “normalen” Missionen abgearbeitet, um danach eine Mission auf einem anderen Planeten mit bezahlter Flugzeit zu übernehmen. Da die Story-Missionen in der Regel Planeten betreffen, die (danach) zur Arano Restoration, also den Rebellen, gehören, waren diese auch für praktisch jede Mission der Auftraggeber.

Das war nicht schlecht, zahlt die Restoration doch durchaus gut, weil wir per default das bestmögliche Verhältnis zueinander haben - schließlich kämpfen wir Seiten an Seite. Vermögen und Battlemech-Lager wuchsen dementsprechend. Allerdings habe ich mir durch diese Missionen praktisch keinerlei Reputation verdient, denn meine Reputation mit der Arano Restoration ist bereits bei +100 - wie die Reputation mit dem Gegner der Rebellion, dem Aurigan Directorate, bei -100 steht. Die Reputation bei den jeweiligen Missionsgegner hat sich aber natürlich durch jede erfolgreiche Mission verschlechtert; beim Directorate ist das egal, aber viele Missionen richteten sich auch gegen die Piraten und gegen das Taurian Concordat. Letzteres ist, wenn ich mich recht an die Spoiler für die Story erinnere, auch egal, aber das mit den Piraten … das ist nicht so schön.

Ich will also mein Verhältnis mit ihnen verbessern. Dafür muß ich Missionen für die Piraten erledigen (und am besten solche, bei denen der Gegner nicht etwa eine Fraktion ist, mit der ich mich gut stellen will). Forenbeiträge empfehlen die planetaren Regierungen in der Peripherie als Gegner; das macht Sinn, denn diese Planeten sind alle selbständig und gehören keinem der größeren oder kleineren Machtblöcke an, und die planetaren Regierungen sind keine Fraktion, also gewinne oder verliere ich keine Reputation, wenn ich für sie Aufträge erledige oder sich meine Aufträge gegen sie richten. So weit, so gut … nur ist meine Reputation mit den Piraten bereits auf -78 gefallen (klar “hated” und kurz vor “loathed”), was bedeutet, dass ich nur Missionen mit einem Schwierigkeitsgrad von maximal 1 übernehmen kann. Nur … finde ich solche Missionen nicht.

Also mache ich mich auf die Suche und fliege wochenlang durch die Peripherie, insbesondere zu den Planeten, die Missionen mit geringer Schwierigkeitsstufe anbieten … doch nichts. Keine Piratenmissionen, und wenn, dann mit zu hohem Schwierigkeitsgrad. Ich verbessere mein Verhältnis zu einigen der anderen Fraktionen rapide, aber das hilft mir ja nicht. Also erledige ich mal die - sehr lange aufgeschobene - nächste Storymission, die mich (zum zweiten Mal) auf Smithons Mond führt, in der Hoffnung, dass dann wieder einfachere Missionen freigeschaltet sind. Doch Pustekuchen; nichts ändert sich, außer dass die leichtesten überhaupt verfügbaren Missionen jetzt die Schwierigkeitsstufe 1,5 haben (das aber ebenfalls die Stufe ist, bis zu der ich nunmehr Missionen für die Piraten erledigen darf). Solche finde ich aber weiterhin nicht.

Daraufhin (und um nicht noch mehr Zeit zu vergeuden) ändere ich meinen Plan und suche stattdessen Planeten mit Missionen der Stufe 2, konkret im Einflussbereich des Taurian Concordat. Und was soll ich sagen: das war die Lösung! Es gibt dort nämlich auch Missionen mit einer Schwierigkeitsstufe von 1,5 oder 2,5 - und haufenweise Missionen mit den Piraten als Auftraggeber! Praktisch alle dieser Missionen auf verschiedenen Planeten nehme ich an und sorge zugleich dafür, dass ich kaum Geld oder Bergungsgut, sondern ausschließlich Reputation erhalte, meist zum Nachteil des Taurian Concordat, und einige Zeit später stehe ich wieder (fast) auf gutem Fuß mit den Freibeutern; die Reputation ist nur noch knapp unter Null. Außerdem hat sich mein Verhältnis u.a. Capellan Confederation, aber auch zu den Federated Suns deutlich verbessert; teilweise stehen wir auf sehr gutem Fuß.

Die einfachen Missionen haben zudem den Vorteil, dass ich dem Gegner in der Regel nicht nur ebenbürtig, sondern zumeist deutlich, manchmal sogar massiv überlegen bin. Ich nutze das, fast alle Mechs mit “Anfängern” unter meinen neu angeworbenen Piloten zu besetzen und so deren Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Mit der Zeit werden sie auch mit schwierigeren Missionen (Level 2,5-3) recht gut fertig, und ich kann aus einem größeren Pool von Piloten mit auch deutlich unterschiedlichen Schwerpunkten wählen. Das ist recht geschickt.

Noch besser: die Einnahmen aus den Missionen sind zwar überschaubar, aber die eine oder andere Million kommt schon zusammen. Und ich kann zwar die Marktplätze nicht nutzen, weil meine Reputation beim Taurian Concordat jetzt ebenfalls auf stabil -100 steht - aber nachdem ich reihenweise Missionen gespielt habe, lande ich schließlich auf einem Planeten mit Schwarzmarkt, was es mir erlaubt, zumindest Verkäufe zu tätigen und die ganzen aus Schrott zusammengesammelten Mechs, die ich nicht brauche, abzustoßen. Es winkt ein guter Profit - am Ende bin ich (trotz größerer Einkäufe und dem kompletten Ausbau meines Schiffs, der alleine etliche Millionen gekostet hat) bei einem Vermögen von deutlich über 20 Mio. gelandet, und ich habe wieder ein gutes Verhältnis zu den meisten Fraktionen:

Was lässt sich daraus (für einen möglichen weiteren Neustart …) lernen? Wichtig sind nicht nur die Art und die Schwierigkeit der Missionen sowie das Angebot an Geld und Bergungsgut - es kommt auch darauf an, wieviel Reputation zu holen ist und vor allem, wieviel Reputation bei der Gegenpartei verlorengeht. Ich bemühe mich, mich mit den meisten Fraktionen gut zu stellen, und wenn mal eine lukrative Mission andere Gegner als das Directorate, das Taurian Concordat oder eine planetare Regierung hat, dann versuche ich davor oder danach eine Mission für die Gegenpartei zu erledigen, um so den Reputationsverlust auszugleichen.

Mal schauen, wie es im Battlemech-Universum für mich weitergeht.

Trackbacks

Netz - Rettung - Recht am : Battletech: Schweres Gerät

Vorschau anzeigen
Gerade hatte ich im vorherigen Battletech-Beitrag noch meine hervorragende Vermögenslage geschildert, schon ging es mir so ähnlich wie manchmal im wirklichen Leben: ich sah etwas, das ich unbedingt haben wollte, und weg war das Geld. Unter feindlichem F

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck