Skip to content

Nach 32 Jahren

1986 habe ich das erste Mal voller Vorfreude Bard’s Tale auf meinem C-64 gestartet und bin in die Welt von Scara Brae abgetaucht. Irgendwo in den Katakomben unter dem Tempel des Verrückten Gottes kam ich dann nicht mehr weiter, und andere Spiele, andere Beschäftigungen verdrängten Bard’s Tale I.

2013 bin ich dann noch einmal in diese Welt abgetaucht und ungefähr so weit gekommen wie beim ersten Mal.

Und vor anderthalb Wochen bin ich dann mit dem Remaster noch einmal durch Scara Brae gestreift - diesmal aber binnen kurzer Frist (wenn auch mit Hilfe von Tipps und Tricks) erfolgreich!

Und so habe ich nach 32 Jahren endlich den bösen Zauberer Mangar besiegt und die Stadt vom ewigen Winter befreit.

Mangar ist besiegt, Scara Brae befreit.

Im Herbst folgt dann vielleicht Teil 2 - The Destiny Knight. :-)

Trackbacks

Netz - Rettung - Recht am : The Destiny Knight

Vorschau anzeigen
Die Legende geht weiter - die Remaster-Version von Bard’s Tale II - The Destiny Knight - wurde vergangene Woche released. Wenn man den ersten Teil gelöst hat - aber auch nur noch dann! -, kann man seine Party in den zweiten Teil übernehmen, und zwa

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Herr Rau am :

Herr Rau

Das habe ich damals auf dem C64 auch gespielt - in den Oster- oder Pfingstferien bin ich gefühlt ganze Tage lang nicht aus dem Morgenmantel herausgekommen und saß nur vor dem Rechner.

Ich habe das Gefühl, das bis zum Ende durchgespielt zu haben, aber das muss nicht stimmen. Ich weiß aber noch, dass ich geschummelt habe: Bei den Läden konnte man seltene, eigentlich nur einmal vorhandene Gegenstände mehrfach kaufen, wenn man an den richtigen Stellen speicherte und dann Disketten wechselte, wenn man nicht sollte.

Thomas Hochstein am :

Thomas Hochstein

Ich weiß aber noch, dass ich geschummelt habe: Bei den Läden konnte man seltene, eigentlich nur einmal vorhandene Gegenstände mehrfach kaufen, wenn man an den richtigen Stellen speicherte und dann Disketten wechselte, wenn man nicht sollte.

Ja, so hatte ich damals am Anfang das Fire Horn multipliziert …

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck