Skip to content

Einfach und simpel: Connect

Manchmal soll es kein großes, komplexes Spiel sein, sondern einfach eine kleine Entspannung zwischendurch: Minesweeper, Solitaire, so etwas in der Art. Dieser Tage suchte ich ein simples Spiel, bei dem man (Rohr-)Leitungen miteinander verbinden muss; das Prinzip ist sicherlich bekannt. Nach einigen nicht sehr überzeugenden Versuchen stieß ich bei Steam auf Connect - einfach, simpel, aber auch ganz nett.

Aufgabe des Spielers ist es, Leitungen zu verbinden, die sich auf sechseckigen Spielfeldern befinden und rotiert werden können, so dass alle Leitungen verwendet werden und ununterbrochene Verbindungen in derselben Farbe entstehen.

Das klingt vielleicht etwas theoretisch, daher hier ein Beispiel:

Connect Level 10.

Wir haben zwei grüne und drei rote Quellen, die so miteinander zu verbinden sind, dass wir alle Leitungen benutzen und die Farben ungestört fließen können. Dazu können wir jedes Element drehen.

Level 10 - gelöst.

Mit fortschreitenden Leveln werden die Spielfelder größer und die Aufgaben schwieriger; das Spielprinzip aber bleibt.

Level 20.

Nach einer guten halben Stunde Spielzeit möchte ich sagen: ganz nett, aber vielleicht zu simpel … Da hatte Mini-Metro doch deutlich mehr Charme, Abwechslung und Spielspaß zu bieten.

[Nachträglich veröffentlicht im August 2021.]

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck