Skip to content

git-commit-notifier

Es gibt zwar nicht sehr viele “eigene” git-Repositories, an denen außer mir noch andere mitentwickeln, aber einige doch schon, zumindest potentiell; und ungeachtet dessen bereitet es mir auch als bloße Spielerei Freude, wenn ich zumindest die Möglichkeit anbieten kann, per Mail über neue Commits zu informieren.

Bisher habe ich das mit dem “eingebauten” - quasi im Lieferumfang befindlichen - Script post-receive-email gelöst, das allerdings optisch altbacken daherkommt und v.a. kein Diff mitliefert. Oft habe ich nach Alternativen geschaut und bin dabei immer wieder über git-commit-notifier gestolpert, das aber irgendwie[tm] bei mir nicht recht laufen wollte.

Der - schon mehrmals erwähnte - Serverumzug, den auch meine öffentlichen git-Repositories mitgemacht haben, bot nun die Gelegenheit für einen neuen Anlauf - und was soll ich sagen? Es funktioniert!

Wenn Ruby vorhanden ist (apt install ruby rubygems), genügt ein gem install git-commit-notifier, und dann bedarf es nur noch eines Hooks (post-receive im hooks-Verzeichnis, ausführbar!) mit dem folgenden Inhalt:

#!/bin/sh
git-commit-notifier /path/to/git-notifier-config.yaml

… und einer Konfiguration in /path/to/git-notifier-config.yaml nach dem vorhandenen Muster, und schon gibt es schön bunte Benachrichtigungen, deren Adressaten und Inhalt sehr weitgehend konfigurierbar sind.

Screenshot einer durch git commit notifier generierten Benachrichtigung.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck