Skip to content

Installation von nanoc unter Windwows 7

Über nanoc, einen Generator für statische Webseiten, hatte ich hier im Blog bereits berichtet. Bislang nutze ich ihn auf verschiedenen Linux-Maschinen ohne Probleme, wollte ihn aber nunmehr auch auf meinem Laptop unter Windows 7 installieren, um auch ohne Netzanbindung das eine oder andere ausprobieren zu können.

Installationsanleitung

Ausgehend von einer über Google gefundenen Anleitung gestaltet sich die grundsätzliche Installation unter Windows überraschend einfach und problemlos:

  • Zunächst benötigt man Ruby - dankenswerterweise gibt es dafür einen Windows-Installer zum Download. Empfohlen wird derzeit Ruby 1.9.3.

    • Bei der Installation sollten die Optionen Add Ruby executables to your PATH und Associate .rb and .rbw files with this Ruby installation ausgewählt werden. Ggf. wird ein Reboot erforderlich.
    • Testen lässt sich die Installation bspw. durch den Aufruf des interaktiven Interpreters mit irb (verlassen wird er mit quit) und durch den Aufruf von gem --version, um zu testen, ob auch der Paketmanager RubyGems installiert und lauffähig ist.
  • nanoc selbst wird dann einfach vermittels gem install nanoc installiert. Das funktionierte bei mir erfreulicherweise ohne jedes Problem; auch der Aufruf war sofort möglich.

  • Die Installation von Win32::Console verbessert ggf. die Darstellung und kann ebenso einfach mit gem install win32console erfolgen.

  • Fehlt zum Abschluss noch ein integrierter Webserver, falls man einen solchen nicht bereits zur Verfügung hat: gem install adsf ermöglicht es, die generierte Webpräsenz mittels nanoc view unter http::/localhost:3000 anzuschauen.

  • Nutzt man weitere Filter und Funktionen wie kramdown oder ähnliches, sind die entsprechenden Gems nachzuinstallieren. Gebräuchlich mag bspw. gem install kramdown haml rubypants sein.

So weit, so gut. Endlich mal ein Fall, wo die Installation eher “unixoider” Software unter Windows ohne größere Probleme funktioniert, könnte man denken.

Und dann kam LESS.

LESS is less than helpul

Neben den bereits genannten Gems benötige ich für meine Bootstrap-basierten Webpräsenzen auch LESS; sowohl Bootstrap als auch LESS habe ich ja bereits beschrieben.

Auch LESS gibt es als Gem; dessen Installation unter Windows ist aufgrund der enthaltenen Abhängigkeiten allerdings schwierig und zeigte sich - für mich - als unmöglich. Ein beherztes gem install less zieht nämlich auch die Installation von therubyracer nach sich, das wiederum libv8, eine Javascript-Engine, benötigt. Und die ist sperrig.

Eine Recherche bei Google zeigt eine nahezu unüberschaubare Zahl von entsprechenden Threads, sei es in einem Ruby-Forum oder bei StackOverflow unter Überschriften wie “Installing Gem therubyracer on windows 7”, “therubyracer gem on windows” oder “Installing Less in Ruby - Windows”, oder auch “bundle install / update: libv8 (therubyracer) installation fails (with native extensions)” oder “rails gem install ERROR: Error installing libv8: ERROR: Failed to build gem native extension”. Zumeist wurde dann auf ein Git-Repository bei Github namens “therubyracer for windows” verwiesen, das mir allerdings auch nicht weitergeholfen hat.

Nach etlichen Stunden habe ich dann irgendwann frustriert aufgegeben.

Falls es einem meiner Leser gelungen sein sollte, Ruby, LESS und Windows miteinander zu versöhnen, oder falls jemand andere kluge Ideen hat: immer her damit!

Nachtrag vom 2015-02-22: Das erwähnte Repository “therubyracer for windows” ist nicht mehr verfügbar.

[Dieser Eintrag wurde nachträglich im Februar 2015 veröffentlicht.]

Trackbacks

followerpowerRT am : followerpowerRT via Twitter

Vorschau anzeigen
RT " @Szlauszaf: Netz-Rettung-Recht: Installation von #nanoc unter Windwows 7 http://t.co/QNHzvpoAYX  #windows #followerpower "

Netz - Rettung - Recht am : Workflow für die Erstellung und Pflege von Webseiten

Vorschau anzeigen
Ich stelle die von mir betriebenen Webseiten, die nicht auf interaktive Funktionen angewiesen sind, Stück für Stück auf statisch generierte Seiten um, zuletzt meine Homepage. Dabei setze ich auf einen Workflow, der nanoc als static site generator und git

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck