Skip to content

Relaunch von th-h.de

Nach mehr als 12 Jahren konnte ich nunmehr - endlich - die lange, lange überfällige “Generalüberholung” meiner privaten Webseiten, meiner Homepage, abschließen und sie auf den aktuellen Stand der Technik bringen. Auch der Relaunch zog sich “etwas” länger hin, hatten die Arbeiten dazu doch (wie schon in einem früheren Blogeintrag geschildert) bereits im Januar 2015 begonnen.

Startseite von th-h.de

Dafür erstrahlt die Webpräsenz jetzt aber auch in neuem Glanz: mit einer besseren Struktur, in einem modernen, ansprechenderen Design, auf ordentlicher technischer Basis und zugleich mit (weitgehend) aktualisierten Inhalten.

  • Struktur: Anstelle der (nicht wirklich hilfreichen) Aufteilung in “Infos” und “Service” sind meine Webseiten - analog zum Titel dieses Blogs - nunmehr in “Netz & Technik”, “Rettungswesen” und “Juristisches” gegliedert. Hinzu treten, wie bisher, Informationen über mich selbst und die Webseiten an sich. Außerdem sind die meine Homepage ergänzenden Ressourcen - dieses Blog, mein Wiki, meine Git-Repositories und mein Bugtracker - zukünftig von der Navigation aus verlinkt und damit besser zugänglich.

  • Gestaltung: Optisch kommen die Webseiten moderner - in HTML 5 und CSS 3 -, aber im lange bewährten Farbschema einher; sie basieren jetzt auf dem CSS-Framework Bootstrap und sind “responsive”, d.h. sie lassen sich unabhängig von der Bildschirmgröße (Desktop, Laptop, Tablet oder Smartphone) ansehen, wobei auf kleineren Bildschirmen weniger relevante Teile der Seiten ganz ausgeblendet werden oder über einen Button eingeblendet werden können.

  • Technik: Die komplette Website (mit Ausnahme freilich des Kontaktformulars) besteht jetzt aus statischen HTML-Seiten, die durch den static site generator nanoc aus den Quelldateien generiert werden. Die Quellen liegen in einem Git-Repository; das Einchecken von Änderungen dort stößt automatisch einen Neuaufbau der Seiten an.

  • Inhalte: Die meisten Texte auf meinen Seiten wurden - teilweise umfangreich - überarbeitet; ohnehin bereits veraltete und nur noch archivierte Einträge hingegen sind in ihrem bisherigen Zustand belassen worden, und auch eine komplette Überarbeitung längerer FAQs wird ein andermal stattfinden müssen.

    Dafür wurden Verweise auf eine Vielzahl bereits bestehender Texte, zumeist aus diesem Blog hier, an passender Stelle ergänzt. Auch zwei neue Seiten kamen hinzu: einmal eine Sammlung von Verweisen zu Texten über Webtechnologien (Webserver, Webapps, Webauthoring usw.), zum anderen eine Liste von - frei zugänglichen - juristischen Ressourcen (Gesetzestexte, Urteile und Tools). Anderseits sind einige wenige wirklich überholte Seiten und Dateien ohne jeden Mehrwert dann auch entfallen.

Insgesamt glaube ich, dass die Seiten damit nicht nur einmalig in einen vernünftigen Zustand gebracht worden sind, sondern jetzt auch wieder die Möglichkeit besteht, sie regelmäßig zu aktualisieren und zu erweitern und mit Ressourcen wie diesem Blog hier zu vernetzen.

Ungeachtet dessen freue ich mich über Kommentare wie auch Kritik zu den neuen Seiten und nehme natürlich insbesondere Hinweise auf Tippfehler, schräge Formulierungen oder “verrutschtes” Layout gerne entgegen.

Trackbacks

Netz - Rettung - Recht am : Workflow für die Erstellung und Pflege von Webseiten

Vorschau anzeigen
Ich stelle die von mir betriebenen Webseiten, die nicht auf interaktive Funktionen angewiesen sind, Stück für Stück auf statisch generierte Seiten um, zuletzt meine Homepage. Dabei setze ich auf einen Workflow, der nanoc als static site generator und git

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

onli am :

onli

Glückwunsch zum Abschluss deines Langzeitprojektes ;-)

Hast du schon mit dme Gedanken gespielt, beim Jumbotron-Einleiter auf der Startseite eine hellere oder keine Hintergrundfarbe zu verwenden? Von diesem dunklen Grau da bin ich nicht überzeugt.

Thomas Hochstein am :

Thomas Hochstein

QUOTE:
Glückwunsch zum Abschluss deines Langzeitprojektes ;-)

Danke. :-)

QUOTE:
Hast du schon mit dem Gedanken gespielt, beim Jumbotron-Einleiter auf der Startseite eine hellere oder keine Hintergrundfarbe zu verwenden? Von diesem dunklen Grau da bin ich nicht überzeugt.

Ja, das ist tatsächlich einer der Punkte auf meiner Liste. "Kein Hintergrund" würde mir, denke ich, nicht gefallen, aber ich wollte gelegentlich noch einen helleren Hintergrund testen - wobei mir der starke, dunkle Kontrast gar nicht so schlecht gefällt.

(Die Startseite war der letzte Schritt in der Entwurfsphase, und dann bis kurz vor Schluss immer nur ein Mockup mit Blindtext; daher werde ich noch einige Zeit brauchen, bis ich mir sicher bin, was mir da am ehesten zusagt.)

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck