Skip to content

Podiumsdiskussion "Urheberrecht und Internet"

Heute abend fand in der allmonatlichen Vortragsreihe des CCCS eine Podiumsdiskussion zum Thema "Urheberrecht und Internet" statt, zum ersten Mal in den neu genutzten Räumlichkeiten beim Kooperationspartner Wand5 im Rahmen des Stuttgarter Filmwinters, bei der ich die Ehre hatte, auf dem Podium den juristischen Teil zu vertreten.

Sehr erfreulich der große, bestuhlte und beheizbare Raum, der endlich allen Zuhören Platz bot und zugleich nicht den Bruchbuden-Charme der Wagenhalle am Nordbahnhof hatte; auch die Technik war hervorragend, Mikrofone für alle, einschließlich drahtloser solcher für Fragen aus dem Publikum, Beamer, ausreichend Strom usw. usf., auch wenn die Reihe der drei aufgeklappten Laptops im Podium zunächst etwas lustig wirkte. ;-)

Nachdem sehr kurzfristig noch Paul Woog vom Stuttgarter Popbüro als Vertreter der "Musikindustrie" eingesprungen war, war das Podium dann komplett, und nach einer kurzen Einführung durch princess als Hauptorganisatorin konnte ixs mit der Einführung in den Bereich der technischen Kopierschutzmechanismen beginne; für die Eingangsstatements waren jeweils 10-15 Minuten vorgesehen. Nach seinem interessanten Kurzvortrag war dann auch schon meine Zeit gekommen, und nach kurzem Umstöpseln konnte ich einen kurzen Überblick über die Grundlagen des Urheberrechts mit besonderer Betonung des Fragenkomplexes um die Privatkopie geben, worauf Julian Finn das Konzept von "Fairsharing" erläuterte und abschließend Paul Woog interessante Einblicke aus dem Musikbusiness beisteuerte.

Die anschließende Diskussion war sehr rege und interessiert, wobei mit fortschreitender Zeit der Schwerpunkt der Wortbeiträge insbesondere im Zwiegespräch zwischen Julian und Herrn Woog lag. Leider allzu bald war es 22 Uhr, so dass die offizielle Veranstaltung enden musste - aber einzelne kleine Grüppchen haben die Diskussion danach noch weiter fortgeführt.

Unterm Strich eine sehr gute gelungene, interessante Veranstaltung mit durchaus regem Publikumsinteresse, jedenfalls diesmal nicht nur der "üblichen Verdächtigen".

Trackbacks

Aus dem Leben eines Szlauszafs am : CCCS im Heise-Newsticker

Vorschau anzeigen
Hui! Da hat es die gestrige Podiumsdiskussion doch tatsächlich in den Heise-Newsticker geschafft! Herzlichen Glückwunsch den Veranstaltern, insbesonder princess, der unermüdlichen Organisatorin.(Wobei ich mich frage, ob es mir etwas sagen sollte, daß ich

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck