Skip to content

Gib Gas, das macht Spaß!

Als wir vor einigen Jahren unsere neue Wohnung bezogen haben, fiel mir die Sorge um die Telekommunikationsanschlussfragen zu. Damals an einem Wohnort die spurtstarke Leistung eines DSL-1000-Anschlusses gewohnt und am anderen immerhin mit DSL-2000 verwöhnt stellte sich zu meiner großen Freude heraus, daß am neuen Wohnsitz neben VDSL in allen Arten auch DSL-6000 und DSL-16000 verfügbar waren. Nachdem ich ein Freund des Verbleibs beim rosa Riesen bin, war ein passender Tarif schnell gebucht (die inbegriffene Festnetzflatrate, mit der ich selbst wenig anfangen kann, hat sich mittlerweile übrigens auch als segensreich erwiesen … mehr sage ich dazu jetzt nicht ;-)), und nach einigen kleineren Schwierigkeiten *räusper* war dann auch technisch und organisatorisch alles im grünen Bereich. Einziges Manko: Die nach der Online-Verfügbarkeitsprüfung angeblich bereitstehende 16.000er-Anbindung konnte man nicht schalten - aber 6.000 ist ja immer noch mehr als 2.000.

So genossen wir - beide keine großen "Sauger" - die letzten Jahre das stabile Surfvergnügen, bis ich dieser Tage einmal im Rahmen der diversen Erledigungen auch einen Abstecher zum Kundencenter machte, um mir einen Überblick über die zur Verfügung stehenden neuen Tarife und anderen Optionen zu machen. Höchst erfreut konnte ich dabei dann feststellen, daß es mittlerweile möglich ist, ohne Tarifänderung und ohne Aufpreis die (im Tarif enthaltene, aber bei Einzug nicht zur Verfügung stehende) 16.000er-Leitung zu schalten. Das habe ich dann auch direkt beauftragt, eine Auftragsbestätigung für einen Schalttermin in einigen Wochen erhalten, die kurz darauf auch schriftlich bestätigt wurde … und dann die Angelegenheit prompt wieder vergessen.

Bis mir heute morgen wieder einfiel, daß der Umschalttermin eigentlich schon um sein müßte. Und was soll ich sagen?

Speedtest von wieistmeineip.de

Wir sind jetzt im Geschwindigkeitsrausch. :-)

 

Trackbacks

Netz - Rettung - Recht am : VDSL von der Telekom

Vorschau anzeigen
Festnetztelefonie und Internetzugang habe ich immer schon von der Deutschen Telekom - oder den jeweiligen Tochterunternehmen, wie auch immer sie gerade hießen - bezogen. Zwar sind die goldenen Zeiten der netzaffinen Supportmitarbeiter dort lange vorbei, d

Netz - Rettung - Recht am : VDSL-50: Netz mit Nachbrenner und Extras

Vorschau anzeigen
Der Nachbrenner ist eingeschaltet. Vor zehn Jahren hat sich die Geschwindigkeit meines Netzzugangs verdoppelt. Vor acht Jahren hat sie sich dann erneut verdreifacht, vor rund fünfeinhalb Jahren um den Faktor 2,66 erhöht. Jetzt also die erneute Steige

Netz - Rettung - Recht am : Fiber to the home

Vorschau anzeigen
Vor einiger Zeit schon hat die Telekom umfänglich für den Glasfaserausbau in unserem Wohngebiet geworben, und mittlerweile ist die Mindestzahl an Vorbestellungen weit überschritten, so dass der Ausbau bis April 2022 abgeschlossen werden soll. Damit stellt

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck