Skip to content

Weinlesefest und Winzerfestzug - ruhig

Am heutigen Sonntag endet das Deutsche Weinlesefest mit dem Winzerfestzug, der mehr oder weniger die gesamte Neustadter Innenstadt blockiert. Natürlich (?) kutschiere ich heute mal wieder Ärzte durch die Gegend - und hatte mich schon auf die Verkehrsprobleme "gefreut".

Glücklicherweise hatten wir das Hausbesuchspensum allerdings zwischen 9 und 12.30 Uhr im wesentlichen abgearbeitet; danach herrschte Ruhe und auch in der Praxis im wesentlichen gähnende Leere. Soweit nicht überrascht, während des Umzugs geht man in der Regel nicht zum Arzt, sei es, weil man besseres zu tun hat, sei es, weil man das Verkehrschaos fürchtet. Aber auch danach blieb der Ansturm im wesentlichen aus; außer einer Haftfähigkeitsuntersuchung war bis 20 Uhr nichts zu tun.

Zwischendurch habe ich anderthalb Stunden als Zuschauer in der Einsatzleitung des DRK verbracht; auch dort herrschte mit dem Ende des Umzuges überraschende Ruhe, als "Ruhe vor dem Sturm" apostrophiert. Der ließ dann allerdings erst auf sich warten und blieb dann aus; unter dem Strich der ruhigste Festzug seit Jahren.

Auch nicht schlecht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck