Skip to content

"Das Usenet wird kostenpflichtig!"

Seit rund zwei Stunden hat bei news.individual.de (aka news.individual.net aka news.dfncis.de aka news.cis.dfn.de aka news.fu-berlin.de aka ….) nur noch derjenige Nicht-DFN-Akademiker Zugriff, der sein Scherflein - in Höhe von fast einem Euro monatlich ;-) - beigetragen hat. Der Untergang des de.*-Usenet ist vollzogen, Usenet ist jetzt kostenpflichtig, das Internet ist kommerziell und morgen wird ein Arzt aus Interlaken dana-Moderator.

Kurz, film at eleven. Ich traue mich schon kaum mehr, News zu holen - ob es noch jemand gibt, irgendwo dort draußen?

Natürlich hat sich nichts geändert. Aber ich bin jetzt schon gespannt, wie viele Leute wohl in de.comm.provider.usenet aufschlagen werden, um sich besorgt zu erkundigen, ob bei individual.de etwas kaputt ist, weil sie keinen Zugang mehr bekommen. Daß jeder Nutzer per E-Mail verständigt wurde, Postings in allen relevanten Hierarchien abgesetzt wurden, die Newsgroups und Foren rauf und runter die Sache diskutiert wurde und Threads von mehreren tausend Postings Länge produziert hat, in denen neben dem kameralistischen Haushaltssystem, Inkassoanbietern und der Steuerfinanzierung von Hochschulen auch die Zuckerversorgung von ISPs diskutiert wurde, bedeutet ja nicht, daß auch jeder mitbekommen hat, daß sich etwas ändern wird …

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck