Skip to content

Wechselnde WLAN-MAC-Adressen beim Nexux 5x?

Demletzt stolperte ich über eine unbekannte MAC-Adresse im lokalen Netz - wie sich dann herausstellte, hatte ein Nexus 5x plötzlich eine neue MAC-Adresse für seine WLAN-Schnittstelle.

Die vorige Adresse begann mit dc:0b:, dem Smartphone-Hersteller LG Electronics zugeordnet; die neue Adresse lautete 00:A0:C6:EB:5C:6F, zugeordnet dem Chiphersteller Qualcomm. Und es scheint sich dabei um eine ganz spezifische MAC-Adresse zu handeln, quasi einen Default, der unter bestimmten, nicht ganz klaren Umständen gesetzt wird, wie man nach einer Goolge-Recherce - neben viel Spekulationen und Unsinn, wie üblich - einem Bericht im Nexus-Help-Forum entnehmen kann.

Ein Reboot hat das Phänomen beseitigt.

Hat ein Mitleser ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann das Auftreten des Phänomens eingrenzen? Potentiell kann das mit mehr als einem Nexus 5x im WLAN etwas unschön werden, wenn es zu dieser Änderung kommt, weil sich dann MAC-Kollisionen ergeben …

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Robert McKracken am :

Robert McKracken

Hallo,

das Problem mit der "default" MAC existiert auch oder insbesondere auf dem Nexus 5X unter Android 8.0.0 (November 2017).

Mit den 7er Images (alles Original Google) trat das nicht auf. Es kann auch daran liegen, dass mein Nexus 5X ab Android 8.0.0 zwar noch immer unlocked ist, aber nicht mehr gerootet?

In den Foren findet man, dass es auch Custom ROMs gibt, die auf China-Androiden immer (?) mit der komischen default Adresse unterwegs sind.

Und damit wird es echt schwierig:

Im zentral verwalteten WLAN der Uni gibt es immer mindestens ein anderes Gerät, dass schon mit dieser default MAC im Netz ist. Alle weiteren Geräte mit der MAC fliegen dort aktiv raus, sie werden vom WLAN abgemeldet.

Lösung ist bislang nur, dass man den Flugzeug-Modus aktiviert und nach einiger Zeit wieder deaktiviert. Dabei wird das Netzwerk auf dem 5X mit der korrekten MAC gestartet. Schön ist anders.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck