Skip to content

yapfaq 0.6.2 released

Wie am Wochenende schon angekündigt, habe ich yapfaq in den letzten Tagen etwas weiterbearbeitet. Version 0.6 (bzw., aufgrund einiger kleiner Fehler im ersten Release, Version 0.6.2) enthält neben einigen kleineren Änderungen vor allem folgende Erweiterungen:

Variabler Expires:-Header

Die bisherige Version hat einen Expires:-Header von drei Monaten gesetzt; dieser Wert ist nunmehr konfigurierbar.

Kommandozeilen-Parameter

yapfaq nimmt jetzt einige Kommandozeilen-Parameter entgegen. So können mittels "-v" Informationen über den Programmablauf ausgegeben werden; mit dem Parameter "-f" kann die Abarbeitung auf die genannte FAQ beschränkt werden, yapfaq arbeitet dann also nicht alle FAQs ab. Außerdem kann mit "-p" das Posten aller - oder einer - FAQ(s) erzwungen werden, auch wenn diese eigentlich noch nicht fällig ist; am sinnvollsten ist das im Zusammenhang mit "-f". Die Parameter "-d" und "-t" ermöglichen Tests: "-d" führt zu einem reinen Simulationslauf, bei dem nichts gepostet wird, so daß bspw. getestet werden kann, welche FAQs zum Posten anstehen würden. "-t" ermöglicht es, die FAQ nicht in die eigentlich vorgesehene(n) Gruppe(n) zu posten, sondern stattdessen in eine Testgruppe oder auf die Konsole auszugeben, um zu prüfen, wie ein Posting aussehen würde.

Die aktuelle Version steht jeweils auf meiner Downloadseite zur Verfügung.

Trackbacks

Aus dem Leben eines Szlauszafs on : yapfaq 0.7 released

Show preview
Gestern habe ich eine neue Version 0.7 von yapfaq released. Im Vergleich zur Version 0.6.2 ergeben sich folgende wesentlichen Änderungen und Neuerungen: Konfiguration über .rc-Datei Es sind keine Einstellungen in yapfaq.pl selbst mehr erforderlich; al

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

HTML-Tags will be converted to Entities.
Markdown format allowed
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon author images supported.
Form options
tweetbackcheck