Skip to content

Nichts zu tun beim Rheinland-Pfalz-Tag

Wie letztes Jahr um diese Zeit habe ich Urlaub, und wiederum zwacke ich einen Tag (naja, diesmal Abend ;-)) ab, um einen benachbarten JUH-Verband bei einem größeren Sanitätseinsatz - diesmal in Speyer auf dem Rheinland-Pfalz-Tag - zu unterstützen.

Allerdings verläuft der Abend im wesentlichen ereignislos: die Organisation ist für ein Ereignis dieser Größe gut gelungen, es gibt keine echten Pannen, ausreichend Personal ist vorhanden - nur keine (kaum) Besucher. :-) Also sitzen wir die Stunden ab, nutzen die Zeit zur Unterhaltung und zum Verzehr der überzähligen Essensportionen, die wir dank Verzichts der vor uns in der Liefertour liegenden Stationen erhalten (statt 12 Portionen 36, von denen wir dann 24 angenommen haben - wenn man die Nudeln (oder den Nudelsalat?) links liegen ließ und das (kalte) Steak stattdessen zwischen ein Brötchen von der letzten Lieferung klemmte, waren sie auch ganz lecker.

Jedenfalls hat sich mein Beitrag zum ganzen dann in der Koordination der vollen, leeren und halbleeren Essensbehälter erschöpft. g

Trackbacks

B(pe)log on : Rheinland-Pfalz-Tag-Wochenende

Show preview
Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen des Rheinland-Pfalz-Tages. Freitags kam ich erst recht spät nach Neustadt und war eigentlich für das Wochenende auch schon recht verplant. Dann kam doch alles anders und ich hatte spontan doch Zeit, so dass ich auch

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

HTML-Tags will be converted to Entities.
Markdown format allowed
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon author images supported.
Form options
tweetbackcheck