Skip to content

Magentafarbene Erlebnisse

Ich muß gestehen, langsam gebe ich den Versuch auf, zu begreifen, was bei T-Com (und T-Online) in den Köpfen der Mitarbeiter vorgeht. Da kann man bei der T-Com einige Einstellungen des Telefonanschlusses online ändern, andere wieder nicht. Der Änderungswunsch hinsichtlich der Rufnummernübertragung, den ich auf dem Postwege vortragen mußte, fand gefällige Beachtung; die online vorgenommene Änderung der Bankverbindung hingegen scheint die T-Com nicht beeindruckt zu haben, jedenfalls will man die letzte Telefonrechnung gemäß Aufdruck noch von dem bisherigen Konto einziehen.

Ähnlich wirr sieht es mit dem Internetzugang (DSL-Flatrate bei T-Online) aus: zwar erstattet man ordnungsgemäß die Grundgebühr für einen Monat, und zwar nicht ab Zusendung der Zugangsdaten, sondern ab tatsächlicher Nutzung und Nutzbarkeit, also seit der Schaltung des DSL-Zugangs durch die T-Com. Warum ich dafür aber - jetzt und dann wohl vermutlich auch in Zukunft - eine gesonderte Rechnung mit gesonderter Buchungs- und Fernmeldekontonummer erhalten, die ich überweisen soll, weil dafür noch keine Einzugsermächtigung vorliegt: das ist mir dann wieder zu hoch … kopfschüttel

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck