Skip to content

FLOSS'n'net - Aktivitäten im 3. Quartal 2019

Im dritten Quartal 2019 fand ich rund um meinen Urlaub ungewöhnlich viel Zeit und Motivation insbesondere für die Arbeit an Serendipity, so dass die Liste meiner (FLOSS)-Aktivitäten diesmal länger (und der hinter den einzelnen Punkten stehende Aufwand größer) geworden ist als üblich:

Serendipity (s9y)

Das Blogsystem Serendipity werkelt auch hinter diesem Blog.

s9y-Kern

Plugins

  • Im Rahmen der Umstellung von HTTP/Request auf serendipity_request_url() habe ich mit serendipity_plugin_flickrbadge das vorletzte noch fehlender Plugin umgestellt.
    Change HTTP/Request to serendipity_request_url().

  • Durchaus sehr aufwendig war dann die Suche nach der Ursache dafür, dass manchmal kein Hinweis angezeigt wird, dass ein abgegebener Kommentar zu einem Eintrag zunächst moderiert werden muss. Nachdem ich mich tief in das Zusammenspiel von Kern und Plugins begeben hatte, blieb ein Rätsel: die entsprechende Variable war bis kurz vor Schluss richtig gesetzt, hatte am Ende dann aber den falschen Wert, ohne dass das durch den Code erklärlich war. Irgendwann fiel dann aber der Groschen: das Problem lag nicht im Spamblock-Plugin, sondern im Zusammenspiel verschiedener dieser Plugins. Die relevante Variable wurde nämlich in allen Plugins initialisiert - und damit die Prüfergebnisse vorher aufgerufener Plugins gelöscht.
    [event_spamblock] Don’t overwrite “moderate” flag.

  • Schließlich habe ich eine deutsche Übersetzung für die Plugins hinzugefügt, bei denen sie noch fehlte.

Infrastruktur

  • s9y enthält im Kern-Repository auch einige (ziemlich provisorische) Scripts zur Unterstützung des Übersetzungsprozesses, um bspw. neue Sprachkonstanten zumindest in der englischen Fassung allen Sprachversionen hinzuzufügen (damit die Übersetzer sehen können, was neu ist), oder um fehlende Sprachkonstanten in Plugins anzuzeigen. Letzteres Tool hat standardmäßig allerdings nur die Plugins im Kern geprüft und war offenbar älter als das zusätzliche Verzeichnis für die UTF-8-Versionen der Sprachkonstanten. Dementsprechend habe ich es erweitert und so auch die fehlenden deutschen Übersetzungen für manche Plugins gefunden, die ich ergänzt habe.
    plugin_lang.php: Make output more readable.
    plugin_lang.php: Check additional_plugins, too.

  • Danach habe ich dann ein ähnliches Check-Script für die Sprachkonstanten im Kern ergänzt und dessen Meldungen zunächst für die englischen und deutschen Sprachdateien abgearbeitet. Die anderen Sprachen warten auf meinen nächsten Urlaub. :-)
    Add language file checker.

Releases

  • Unser neues Stable-Release 2.3.0 und den vorangehenden Release-Candidate habe ich - ebenso wie ein abschließendes Release 2.1.6 für den 2.1-Zweig - aus der Tür geschoben und die entsprechenden Ankündigungen mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen für Github, im Blog und im Forum verfasst.

  • Danach habe ich die gesammelten Ergänzungen und Fehlerbehebungen aus dem aktuellen Entwicklungszweig in den 2.3-Zweig übernommen und sie als Version 2.3.1 releast (und das Release angekündigt).

Mehr Zeit als für s9y war allerdings nicht - und im September reichte es dann auch dort schon wieder nur fürs Mitlesen aktueller Entwicklungen, aber nicht für aktive Mitarbeit. Das wird sich - nach einem Blick in meinen Terminkalender - voraussichtlich bis zum Jahresende auch nicht groß ändern. Aber vielleicht in 2020?

Vorherige Aktivitäten-Übersicht: II/2019

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck