Skip to content

Lesetagebuch 2021

Im vergangenen Jahr schrieb ich:

2020 war ein anderes Jahr als alle Jahre davor. Das gilt auch für das Lesetagebuch.

2021 war nun - zumindest in der ersten Hälfte - leider nicht viel anders als 2020; und aus denselben Gründen war da oft die Luft raus, und die Energie reichte nur noch (schlechtestenfalls) für Twitter und Facebook, bestenfalls für Bücher, aber auch da manchmal nur für die allerleichteste Kost. Daher tauchen auch in diesem Jahr wieder Heftchenromane in der Statistik auf …

Insgesamt führte das wieder zu hohen Zahlen, wenn auch nicht vergleichbar mit dem letzten Jahr:

  • im Jahre 2021 gelesene Bücher: 81 (113 mit Heftchenromanen; 2020: 137/185)
    (darunter erstmals kein einziges gedrucktes Buch, also nur E-Books)
  • im Jahre 2021 gelesene Seiten: 27.110 (29.220 mit Heftchenromanen; 2020: 39.113/44.227)
    (27.110 in englischer, 0 (bzw. 2.812) in deutscher Sprache)

Das ist - immer noch - die zweithöchste Zahl gelesener Bücher seit Beginn des Lesetagebuchs, und spürbar mehr als die 66 Bücher aus 2014 (nunmehr Platz 3).

"Lesetagebuch 2021" vollständig lesen
tweetbackcheck