Skip to content

WRT54GL-Firmware 4.30.17 considered harmful?

Ich nutze (bislang) für meine Netzanbindung noch einen guten alten WRT54GL, dem ich Anfang des Jahres die aktuelle Firmware 4.30.17 in der europäischen Version spendiert hatte, die - jedenfalls - den optischen Eindruck im Webinterface verändert bat (und natürlich auch einige Änderungen unter der Haube enthielt).

Bisher war ich damit ganz zufrieden - am Wochenende war allerdings plötzlich das WLAN weg: LED aus und kein Netz. Nachdem (aufgrund der unglücklichen Position des Telefon- und damit auch DSL-Anschlusses) alle Rechner ausschließlich drahtlos im Netz sind, war das etwas ungeschickt. Mehrfaches Stromlos-Machen blieb ergebislos. Auch ein Factory-Reset mit nachfolgendem Laden der (glücklicherweise gespeicherten) Config über einen flugs per Netzwerkkabel angeschlossenen Laptop half nicht weiter: keine LED, kein WLAN.

Eine Suche im Netz förderte dann die Erkenntnis zutage, dass ich offenbar nicht der erste bin, dem dies begegnet ist:

Has anyone else updated a WRT54GL to 4.30.17 and had their WLAN LED stop working? I have a few dozen that consistantly behave this way, and downgrading to 4.30.16 resolves it.

Hard resets, enabling/disabling wireless, etc don’t change anything - only reverting to the old version resolves it.

In diesen Fällen scheint das Problem allerdings zum einen unmittelbar aufgetreten zu sein (hier nicht) und sich zum anderen jedenfalls teilweise auf die LED zu beschränken (hier auch nicht).

Nachdem alte Firmware-Versionen nicht ohne weiteres greifbar sind, hat ein Firmware-Update auf 4.30.18 den Spuk dann beendet - hoffentlich endgültig. Wir werden sehen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck