Skip to content

Kaffee und Fernsehen, Teil 2

Wie bereits letzte Woche habe ich auch heute wieder die Gelegenheit wahrgenommen, mit (denselben) zwei Kollegen eine Tagschicht im Rettungsdienst zu fahren, die diesmal nicht ganz so ereignislos wie am letzten Samstag verlief. Diesmal war etwas Ruhe allerdings nicht ganz schlecht, waren wir doch zu 2/3 von der am Vorabend stattgefundenen Grillparty noch etwas angeschlagen, so daß die Entscheidung zwischen Schlafraum und Kaffeemaschine dann doch recht schwer fiel.

Auf die "nette" junge Dame zwischendrin, die vermutlich irgendwo zwischen größeren Mengen genossener Alkoholika und (religösem) Wahn schwebte, hätte ich allerdings verzichten können. Klar, wem deren Betreuung zufiel. seufz

Aber jetzt werde ich mich mal auf den Weg gen Mannheim mit Abstecher über Frankenthal machen - das Sniet (und ein Steak) ruft!

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Thinker on :

Thinker

Na, für die junge Dame warst du doch der ideale Betreuer… g Wie jung war sie denn?

Thomas Hochstein on :

Thomas Hochstein

Ungefähr mein Alter. Und sie versicherte mir, die besten Männer - "so wie Sie!" - bekämen immer die schlimmsten Frauen. Aber sie betet jetzt für mich, daß ich eine gute Frau finde. flücht

Add Comment

HTML-Tags will be converted to Entities.
Markdown format allowed
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon author images supported.
Form options
tweetbackcheck