Skip to content

Serendipity 2.3.0 released

Nach mehr als zweieinhalb Jahren Entwicklungszeit gibt es wieder ein neues Feature-Release von Serendipity, dem Blogsystem, mit dem auch Netz-Rettung-Recht betrieben wird: Serendipity 2.3.0 wurde released.

Über die erste Beta, die nach dem diesjährigen s9y-Camp veröffentlicht wurde, hatte ich bereits berichtet; darauf folgte am vorvergangenen Wochenende der erste release candidate und nun am Wochenende das Release.

Serendipity 2.3.0 …

  • unterstützt (im Kern) aktuelle PHP-Versionen bis PHP 7.3 und wurde auch schon mit PHP 7.4 erfolgreich getestet (das gilt noch nicht für alle Plugins, insbesondere die exotischeren - wir freuen uns über Bugreports!),

  • enthält viele Verbesserungen rund um die Mediendatenbank und responsive Vorschaubilder,

  • bietet einen Wartungsmodus, um den Zugriff auf das Blog für nicht eingeloggte Benutzer während eines Upgrades zu sperren,

  • enthält eine Menge Verbesserungen unter der Haube, bspw. im Bereich der Sicherheit (durch moderne Password-Hashes), die Umstellung des Caches auf simple-cache und Verbesserungen bei den im Kern mitgelieferten Plugins und

  • eine Menge kleinerer Änderungen und Verbesserungen.

Serendipity 2.3.0 erfordert nun mindestens PHP 7.0; wer noch (ausschließlich) ältere PHP-Versionen in Betrieb hat, muss sich mit der Version 2.1.6 begnügen.

Gerade die Anpassungen an aktuelle PHP-Versionen waren mühsam, und die Arbeit an den Änderungen in der Mediendatenbank aufwendig. Noch läuft dort auch nicht alles holperfrei; momentan können Bilder nur einzeln gelöscht werden, nach dem Anhaken mehrerer bleibt der Druck auf den Löschknopf ohne Wirkung. Es wird also demnächst das erste Patch-Release geben. Im Gegensatz zu der letzten Version, die leider unter einer Reihe ärgerlicher Fehler in mitgelieferten Plugins litt und bei der es sehr (zu) lange dauerte, bis ein neues Release die schnellen Fehlerbehebungen auch verfügbar machte, sieht es diesmal aber recht gut aus - und die verbliebenen Fehler hoffen wir schnell aus der Welt zu schaffen.

Es ist schön zu sehen, dass die über die letzten Jahre akkumulierten ganzen kleinen und großen Änderungen jetzt auch in einem Release zur Verfügung stehen.

Was andere dazu sagen

Trackbacks

onli blogging am : Serendipity 2.3

Vorschau anzeigen
Die neue stabile Version 2.3 von Serendipity war nötig. PHP bricht einfach immer mehr als stabile Grundlage weg, überspitzt ausgedrückt – die Versionen werden weniger lange unterstützt und die neuen haben gravierende Änderungen. Also muss Serendipity ang

Netz - Rettung - Recht am : Serendipity: Weiterentwicklung, Bugfixes und Übersetzungen

Vorschau anzeigen
Am vorvergangenen Wochenende wurde die neue Feature-Version von Serendipity releast, und damit beginnt die Arbeit an der nächsten Version, aber auch an den im Release noch vorhandenen kleineren Fehlern. Update-Benachrichtigungen und Links für Plugins Mo

Netz - Rettung - Recht am : Serendipity 2.3.1 released

Vorschau anzeigen
Nach Null kommt Eins, und nach Serendipity 2.3.0 folgt das erste Patch-Release Serendipity 2.3.1, das primär die in meinem letzten Blogbeitrag genannten Fehler behebt. Zwei Probleme sind jetzt noch offen: zum einen ein - offensichtlich schon immer besteh

Netz - Rettung - Recht am : Serendipity 2.3.2 released

Vorschau anzeigen
Nach dem Release von Serendipity 2.3.0 im August hat eine erfreuliche Produktivität eingesetzt und angehalten, so dass bereits 10 Tage später das erste Bugfix-Release veröffentlicht werden konnte und nunmehr, nach nicht ganz zwei weiteren Monaten, bereits

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck