Skip to content

Mailzustellung: Reaktion von Ebay

Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Auf meine Anfang November an den Support gestellte Frage bzw. den Hinweis auf Probleme beim Mailversand durch Ebay bzw. der Zustellung solcher E-Mails kam - nach einem Zwischenbescheid - nunmehr eine Antwort in der Sache:

Sehr geehrter Herr Hochstein,

Sie hatten sich an eBay gewandt, da Ihre Nutzer nicht alle E-Mail von uns erhalten haben.

Durch Sie und andere E-Mail-Provider sind wir auf eine Änderung in der Kopfzeile unserer Benachrichtigungen hingewiesen worden. Dies könnte der Auslöser für das geschilderte Problem gewesen sein. Um diese  Fehlerquelle auszuschliessen, haben diese Änderung jetzt korrigiert.

Herr Hochstein, bitte informieren Sie uns, ob Ihre Nutzer ab dem 16.12.2009 noch Benachrichtigungen vermissen.

Ich danke Ihnen für Ihre Mühe und wünsche Ihnen eine angenehme Woche.

Und die Überprüfung hat tatsächlich eine Behebung des Problems ergeben: die im Envelope-From bzw. Return-Path (dem "technischen" Absender der E-Mail) verwendeten Adressen existieren jetzt wieder bzw. nehmen E-Mail entgegen.

Erfreulich, daß man sich bei Ebay solcher Probleme tatsächlich annimmt und sie behebt. Das motiviert dazu, auch in anderen Fällen entsprechend tätig zu werden. :-)

Trackbacks

Aus dem Leben eines Szlauszafs am : Manche sind lernfähig ...

Vorschau anzeigen
… andere sind es weniger. Ich hatte bereits im vergangenen Jahr berichtet, wie wenig zuverlässig E-Mail als Medium mittlerweile oft ist, dann aber positiv überrascht zur Kenntnis nehmen dürfen, wie vergleichsweise schnell auch ein großer Anbieter wie

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck