Skip to content

Kein Anschluß unter dieser Nummer

Da trudelte doch am gestrigen Freitag eine Anfrage über das Kontaktformular auf meiner Homepage mit der Bitte um Hilfe bei einer bestimmten Fragestellung (im Zusammenhang mit Newsgroups und einer schulischen Aufgabe) ein. Man weiß ja nie, wie sehr es dabei eilt, also nutze ich heute die anstehende Zugfahrt und stelle eine ausführliche Antwort - der Mailclient zählt rund 170 Zeilen, inkl. Quotes - mit Links zu weiterführenden Texten zusammen, die ich von unterwegs noch absende (immerhin habe ich jetzt ja eine funktionierende UMTS-Karte ;-)).

Und was ist das Ergebnis? Die angegebene E-Mail-Adresse des Fragestellers (bei einem großen deutschen Freemailanbieter mit drei Großbuchstaben) ist nicht existent. :-( Supersache.

(Vielleicht sollte ich nächstes Mal einfach gar nicht erst antworten. Spart Zeit, die ich eigentlich nicht habe …)

Trackbacks

Aus dem Leben eines Szlauszafs am : Austauschbare Freemailer

Vorschau anzeigen
Am Wochenende schrieb ich schon von einer Anfrage, die mich erreichte und die ich gerne und ausführlich beantwortete - allerdings erfolglos, denn die angegebene E-Mail-Adresse des Fragestellers existierte nicht. Inzwischen hat sich die Sache geklärt. Ic

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Wiszszaf am :

Wiszszaf

Vielleicht erwartet er ja eine öffentliche Antwort hier im Blog? Klingt doch sehr sozial, andere an Deinem Wissen teilhaben lassen zu wollen :-)

BTW, einfach erstmal eine kurze Mail schreiben, daß man sich in Kürze an die Arbeit mache - dann sieht man den Bounce früher.

BTW2: Warum kann man denn keine Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren hier anklicken?

Thomas Hochstein am :

Thomas Hochstein

QUOTE:
BTW, einfach erstmal eine kurze Mail schreiben, daß man sich in Kürze an die Arbeit mache - dann sieht man den Bounce früher.
Genau diese Idee hatte ich auch, ja. Für die Zukunft …

QUOTE:
BTW2: Warum kann man denn keine Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren hier anklicken?
Double Opti-In, Spam, wie bestellt man das wieder ab, keine Lust auf noch mehr Bounces … Ich grübele noch über eine sinnvolle (!) Lösung. Du kannst aber durchaus den Kommentarfeed abonnieren, das ist zumindest ein Workaround. ;-)

Wiszszaf am :

Wiszszaf

S9y bietet doch confirmed opt-in seit geraumer Zeit serienmäßig an!?

Thomas Hochstein am :

Thomas Hochstein

Ja, ich glaube sogar in der von mir eingesetzten Version; aber das ändert ja nichts an den anderen genannten Punkten. Oder kann man bei s9y abonnierte Kommentare auch wieder abbestellen? Und als Betreiber sehen, wer was abonniert hat? grübel

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck