Skip to content

Aber Word ist doch ein Texteditor!

Dass es tatsächlich Leute gibt, die Konfigurationsdateien oder gar HTML-Dokumente ausgerechnet mit Word bearbeiten (und oft gar nicht wissen, dass das keinen Klartext, also text/plain, erzeugt, sondern ein wahres Monstrum an Formatierungen, auch bei einfachsten Texten, und/oder Notepad und WordPad nicht kennen), konnte ich nie so recht glauben, habe es aber befürchtet.

Folgenden Text aber ausgerechnet auf einer FAQ-Maintainer-Mailingliste lesen zu müssen lässt mich dann doch wieder ein Stück den Glauben an die Menschheit verlieren:

It seems that everyone derides using Word to edit text. Funny, I thought that creating text documents was its purpose, but I recognize not only the unique attributes it adds, but the disdain some people want to have for anything made by Microsoft. I really don’t care about that being a topic. I just want to improve my FAQ. Thanks for assisting me.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck