Skip to content

Blogumzug (Technikupgrade)

Kurze Durchsage:

Dieses Blog ist auf einen anderen Server umgezogen und läuft jetzt

  • flotter,

  • unter PHP 7.01 (mit PHP-FPM) mit MariaDB als Datenbank-Backend und

  • mit einem SSL-Zertifikat von Let’s Encrypt (statt dem von vielen Browsern mittlerweile angemeckerten Zertifikat von StartCom).

Eigentlich sollte also alles super sein. Wenn es dennoch irgendwo hakt - man weiß ja nie mit dieser modernen Technik -, wäre ich für entsprechende Beschwerden verbindlichst verbunden.


  1. Mit aktiviertem internen Cache, der bei mir unter PHP 5.x ja nicht so recht wollte. ↩︎

Trackbacks

Netz - Rettung - Recht am : Webseiten-Umzug (und HTTPS für alle!)

Vorschau anzeigen
Nachdem Umzugs meines Blogs sind jetzt auch (fast) alle meine Webseiten auf den neuen Server umgezogen, der - vergleichsweise - sehr viel flinker ist; kein Wunder, unterscheidet sich der technische Stand des Jahres 2017 doch hard- wie auch softwareseitig

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mario am :

Mario

Die Umstellung auf MariaDB hat problemlos geklappt?

Thomas Hochstein am :

Thomas Hochstein

Es war keine Umstellung im Sinne eines Upgrades von Jessie auf Stretch, sondern eine Neuinstallation unter Stretch, aber ja, das hat problemlos funktioniert:

  • neuen Server einrichten
  • Dateien auf dem alten Server einpacken (tar) und auf dem neuen wieder auspacken
  • mySQL-Datenbank dumpen und auf dem neuen Server (unter MariaDB) wieder einspielen

Das war’s. Kein Unterschied zu einem Umzug ohne Wechsel des Datenbankbackends. Auch alles andere - bspw. die Munin-Plugins fürs Monitoring - funktioniert bisher wie zuvor.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck