Skip to content

Ein Ring, sie [...] ewig zu binden

Soeben satt und zufrieden ins Hotel zurückgekehrt kann ich - nach anfänglichen Problemen, den Ausrichtungsort zu finden - von einer schönen Feier berichten. Allerdings erwies es sich für mich als eher warme Angelegenheit, erfuhr ich vor Ort doch, daß ich zum Chargieren auserkoren sei. Und die Pekeschen erwiesen sich als nicht direkt luftig … Auch ermangelte die kleine ländliche Kirche wohl romanischen Stils solcher Annehmlichkeiten wie einer Sakristei oder sonstiger Nebengebäude; ich muß zugeben, mich zuvor noch nicht neben einer Kirche im Gras umgezogen zu haben, jedenfalls nicht, wenn ich vorher einen dunklen Anzug trug. :-)

"Ein Ring, sie [...] ewig zu binden" vollständig lesen
9 Kommentare
Zuletzt bearbeitet am 23.08.2005 18:06
3351 Klicks