Skip to content

Urlaub vom Urlaub

Damit ich nach den vielen freien Tagen meinen Schreibtisch überhaupt noch wiedererkenne (und nicht zuletzt auch deshalb, damit ebendieser Schreibtisch nicht nach meinem Urlaub unter Aktenbergen begraben ist), habe ich gestern und heute einmal zwei Arbeitstage zwischendurch eingeschoben und die Gelegenheit genutzt, eine Unzahl von mittlerweile aufgelaufenen E-Mails und einen großen Stapel eingegangene Post zu lesen und soweit möglich auch zu bearbeiten, mit den anwesenden Kollegen einen Kaffee zu trinken (oder auch zwei), eine Besprechung abzuhalten, Vor-Ort-Support zu leisten, und was der Dinge so mehr sind. Jetzt habe ich die ersten Überstunden des neuen Jahres 2010 gesammelt, bin rechtschaffen müde, aber mit dem Erreichten auch ganz zufrieden, und verabschiede mich dann demnächst ins Bett.

Nächste Woche habe ich glücklicherweise wieder Urlaub. :-)

Trackbacks

Netz - Rettung - Recht am : Same procedure as last year

Vorschau anzeigen
Wie im letzten Jahr habe ich auch dieses Jahr, um nicht ganz aus der Übung zu kommen, in meinem Urlaub eine Pause eingebaut, und werde diese Woche arbeiten. Dankenswerterweise sind das ja hier im Süden nur vier Tage, und danach kann ich noch einige Tage U

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck