Skip to content

Sea gate (nicht)

Sie geht, sie geht nicht, das geht gar nicht … Seagate machte es seinen Kunden in den letzten Tagen nicht leicht; erst lange Zeit Dementis, dann die Warnung vor Firmwareproblemen bei den verschiedensten Baureihen, Firmware-Updates, danach der Rückruf für die Updates, neue Updates - und für Kunden mit Seagate Barracuda ES.2-Platten war es die ganze Zeit noch schwerer, gab es doch in der Knowledge-Base nur den Hinweis, welche Firmwareversionen betroffen seien, verbunden mit der Bitte, sich an den Support zu wenden. Der dürfte allerdings mit Mails zugeschüttet worden sein, so daß sich eine gute Woche lang nichts regte.

Inzwischen sieht das aber anders aus, und wenn es außer mir weitere Betroffene mit solchen Platten (SATA-Platten mit den Modellnummern ST31000340NS, ST3750330NS, ST3500320NS und ST3250310NS) geben sollte, sei denen gesagt: auf der entsprechenden Knowledge-Base-Seite gibt es jetzt weitere Informationen, allerdings vorerst nur in der englischen Sprachversion! Wer also auf Deutsch weiter den alten Text geboten bekommt, sollte auf die englische Seite umschalten. Dort werden nun die betroffenen Platten anhand ihrer "Part Number" identifiziert und Links zu Firmware-Updates geboten.

Wer seinen Rechner nicht aufschrauben möchte, um auf dem Etikett der Festplatte die "Part Number" festzustellen, dem kann gleichfalls geholfen werden. Zwar kann die von Seagate angebotene Software DriveDetect sinnigerweise nicht die "Part Number" auslesen, sondern nur Modell, Seriennummer und Firmware-Version, aber Seagate kann diese Informationen offenbar zusammenführen. Jedenfalls kann man auf den Supportseiten seinen Garantiestatus überprüfen lassen; und dort erhält man nach Eingabe von Modell- und Seriennummer (die mit DriveDetect ausgelesen werden können) nicht nur die Restlaufzeit der Garantie angezeigt, sondern auch - ha! - die "Part Number". Damit kann man dann auf der bereits genannten Knowledge-Base-Seite prüfen, ob die eigene Platte betroffen ist, und ggf. die richtige Firmware-Version herunterladen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck