Skip to content

Dosensuche im Sonnenschein

Eigentlich wollte ich dieses verlängerte Wochenende ja recht arbeitssam verbringen; das gelang allerdings mehr schlecht als recht, denn am gestrigen Sonntag fand sich ein ganzes Rudel Cacher hier ein, so daß ich nicht umhin kam, mich an diesem Herdencachen bei gutem Wetter zu beteiligen. :-) ToJe hatte eine schöne Route zusammengestellt, die wir dann am frühen Nachmittag (mit einer Ausnahme) erfolgreich "abgearbeitet" haben, um dann den Tag mit großen Eisbechern am Schloßplatz zu beschließen.

Dazwischen lagen einige schöne Locations, teilweise sehr interessant gemachte Caches und natürlich eine Fahrt mit der Seilbahn - unausweichlich bei dem hohen Bahnszaf-Anteil der Veranstaltung. :-) Zu immerhin sieben Caches haben wir es trotz unser eher gemütlichen Vorgehensweise gebracht, die ich dann gestern brav noch alle nachgeloggt habe. Und es ist mir sogar gelungen, die schöne Coin mit dem allessehenden Auge gut unterzubringen. :-) Bei der Vorbereitung der Tour habe ich im übrigen festgestellt, daß neben GCVote auch GcTour ein sehr nettes Tool ist; in beiden Fällen handelt es sich um Greasemonkey-Scripts für Firefox, die die Webseite von geoaching.com um zusätzliche Funktionalitäten erweitern. Ersteres ermöglicht die Bewertung von Caches (und die Anzeige der Bewertungen anderer), letzteres erleichtert den Zusammenbau einer Tour und den Ausdruck der entsprechenden Cachebeschreibungen etc. pp.

Und weil die gemeinsame Aktion Appetit auf mehr gemacht hat, haben wir zwei heute noch einen Pfingstmontagsspaziergang in der näheren Umgebung angehängt, bei dem ich dann endlich einen Mystery-Cache, dessen Rätsel ich schon vor Wochen gelöst hatte, dank scharfäugiger Unterstützung heben konnte.

Insgesamt also ein sehr gelungenes Wochenende mit dem passenden Wetter (und vermutlich mehr oder weniger das einzige in diesem Monat, von dem man das sagen könnte …).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck