Skip to content

Bahnfahren, wenn der Fahrdraht brennt

Am vorletzten Arbeitstag vor Weihnachten soll man nicht mehr so lange im Büro sitzen, dachte ich mir, und stand folglich schon um 20.05 Uhr am hiesigen Hauptbahnhof und harrte des IC, der da kommen sollte, gestärkt von 30 Minuten Aufenthalt in der Lounge und anderthalb Tassen Kaffee, bitter nötig bei dem leichten Schneetreiben, das gerade herrscht. Aber es waren ja nur noch 63 Minuten bis zum heimischen Bahnhof. Dass der Zug pünktlich einfuhr, hätte mich schon misstrauisch machen sollen; doch arglos stieg ich ein, um mich häuslich mit meinem Laptop einzurichten und kurz darauf der Ansage lauschen zu müssen, wegen "einer polizeilichen Anordnung bei Zuffenhausen" sei "die Abfahrt unseres Zuges auf unbestimmte Zeit ver—-spätet". Wer die Bahn auch nur etwas kennt, weiss, dass das nicht gut ist, Ansagen dieser Art werden gerne nach einiger Zeit durch "Sehr geehrte Damen und Herren, dieser Zug fällt aus betrieblichen Gründen heute leider aus, wir danken für ihr Verständnis" ersetzt.

"Bahnfahren, wenn der Fahrdraht brennt" vollständig lesen

Rhein-Neckar-S-Bahn

Ich glaube wirklich, die neue S-Bahn muss sich noch etwas einspielen. Alleine die Verwirrung auf Fahrplänen und Anzeigetafeln ist nicht so wirklich kundenfreundlich.

Auf den Fahrplänen finden sich die S-Bahnen nämlich nicht mit der Liniennummer (S1, S2, …), sondern mit der Zugnummer (!) angegeben, jedenfalls in Mannheim Hbf.

Auf den Abfahrttafeln ist man sich auch noch nicht so ganz einig, wie das gehen soll. In Neustadt erkennt man S-Bahnen daran, dass überhaupt keine Zugart, sondern nur Ziel und ggf. Laufweg angegeben sind. In Mannheim findet sich immerhin das S-Bahn-Logo als Zugart und die Angabe der Wagenzahl, aber die Nummer der Linie ist in die Zielangabe mit aufgenommen: “Ludwigshafen - Neustadt - S 1 Kaiserslauter”. Das ist zum einen leicht verwirrend, zum anderen ist so “Kaiserslautern” um das ihm eigentlich gebührende “n” am Ende zu kurz gekommen. Und in Ludwigshafen kann man als Zugart sogar “RSB - Regionalschnellbahn” beschauen - ob das allerdings wirklich so gemeint war oder nur einer der derzeit üblichen Anzeigefehler (um 0.21 Uhr zeigte er nämlich noch 23.16 Uhr als Abfahrtszeit an), möchte ich einmal dahingestellt lassen.

"Rhein-Neckar-S-Bahn" vollständig lesen

Geisterzüge ziehen vorbei

11.15 Uhr, Stuttgart Hauptbahnhof: alles wartet auf den Zug um 11.22 Uhr Richtung Tübingen. Der kommt aber nicht. Auch bis kurz vor halb nicht. Und man kann aus Zurufen von Mitarbeitern der Bahn schließen, dass das noch etwas länger dauert, so 15 bis 20 Minuten, und danach auch eher unsicher wird, denn man habe "Probleme mit der Lok". Nun gut, also frischauf zum Service-Point, um nachzufragen, ob der Zug wirklich verspätet sei, und wie lange, und ob sich dann der Zug um 11.32 Uhr in die vergleichbare Richtung lohnt.

"Geisterzüge ziehen vorbei" vollständig lesen

Weihnachtsmarkt - mit Mäh

Praktischerweise liegt der Weihnachtsmarkt mehr oder weniger direkt vor dem Büro: mit Bratwurst, und wie ich heute feststellte, auch mit leckerem Glühwein (0,2 l für 2,30 EUR, einschließlich Tasse) und Crepes. (Was heisst, ich würde immer nur ans Essen denken?!) - Und, nicht zu vergessen: mit Szafen! Jawohl, zwei Mamaszafe, zwei Lämmszen und - nein, kein Szweineszaf, sondern ein Esel. *g* Der hat sogar ge-ih-aht, zur Begeisterung der herumstehenden Kinder. Schade nur, dass man so wenig Zeit hat, darüber zu bummeln.

"Weihnachtsmarkt - mit Mäh" vollständig lesen

*brrrrr*

Heute ist mal wieder einer dieser Tage … Da ist man ohnehin schon erkältet und gehört von rechts wegen krank ins heimische Bett, und bekommt dann noch solche Mitteilungen:

Aufgrund eines Austauschs der Stromzähler über das Wochenende ist die EDV sowie das Rolltor der Tiefgarage ausser Betrieb. Ausserdem ist der Hausmeister über das Wochenende im Urlaub; vor der Benutzung der Tiefgarage wird daher gewarnt. Die Benutzung der EDV am Samstag und Sonntag ist auch für den Bereitschaftsdienst nicht möglich.

Desweiteren wird mitgeteilt, dass ein Heizkessel ausgefallen ist. Die Reparatur ist veranlasst.

"*brrrrr*" vollständig lesen

Kurz und bündig

Amtsgericht Musterstadt
Abt. Räumungsklage
Musterstraße. 80
12345 Musterstadt

Räumungsklage

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantragen wir sofortige Räumungsklage gegen die Familie Muster, Musterstraße 1/2, 12345 Musterstadt wegen Mietrückständen vom Februar bis Dezember 2002 und von Januar bis Mai 2003 die Mietrückstände wurden mehrmals erfolglos angemahnt. Mietvertrag vom 15.10.1997.

Mit freundlichen Grüßen [Unterschrift]

Das nenne ich mal kurz und bündig. Schade nur, dass dem Schreiben so ziemlich alles fehlt, was eine Klageschrift ausmacht, begonnen bei der Bezeichnung der Parteien über den bestimmten Klageanspruch bis hin zur Begründung und eventuellen Anlagen. Noch nicht einmal den Streitwert könnte das Amtsgericht Musterstadt festsetzen … und ob man dort eine "Abteilung Räumungsklage" hat?

tweetbackcheck