Skip to content

Freitag der 13.

Heute ist Freitag der 13.

Natürlich sind wir nicht abergläubisch, aber es ist in gewisser Weise schon passend, daß sich ausgerechnet am heutigen Morgen die Maschine, auf der u.a. der Newsserver news.szaf.org und der Mailinglistenserver laufen, weggehängt hat. Offenbar nähern sich die verbauten Platten rapide ihrem EOL; diesen Schluß läßt jedenfalls das zeitliche Zusammenfallen mit I/O-lastigen Aktivitäten wie dem Durchlauf von news.daily und dem automatisierten Backup zu, bestätigt durch den Blick auf die serielle Konsole zu, auf der sich die Maschine logmäßig gesehen entsprechend "erleichtert" hatte (man könnte auch "ausgekotzt" sagen …). Einen Reboot später war sie wieder da, aber das Raid-Array wirkte in gewisser Weise etwas unsortiert:

Personalities : [raid1]
md7 : active raid1 sdb7[1]
      65898496 blocks [2/1] [U]
md6 : active raid1 sda6[0]
      4891648 blocks [2/1] [U] 
md5 : active raid1 sda5[0] sdb5[1]
      4891648 blocks [2/2] [UU] 
md1 : active raid1 sda1[0]
      505920 blocks [2/1] [U_]

Interessant vor allem, daß sich (je nach Partition) teilweise die eine, teilweise die andere Platte weggehängt hat. (Besser gar nicht darüber nachdenken!)

Die gute Nachricht: ein Umzug der Maschine ist schon länger geplant, und der Nachfolger ist bereits seit August gebucht (und zumindest teilweise auch schon eingerichtet). Nur der Umzug der Dienste wartete noch auf das berühmte "freie Wochenende" oder "mal eine Woche Urlaub". Insofern dürfte es sich empfehlen, die Kiste nach Möglichkeit nicht mehr als unbedingt nötig anzufassen (insbesondere I/O-lastige Aktivitäten zu unterlassen) und den Umzug zu forcieren. Jetzt ist ja zumindest mal Wochenende …

Trackbacks

Aus dem Leben eines Szlauszafs am : Umbaumaßnahmen

Vorschau anzeigen
Bereits gestern abend hatte ich bis heute in der Früh störungsbedingt die ersten Dienste (einen semi-öffentlichen bitlbee-Server, die Mailinglisten, den secondary MX für einige Domains) auf die neue Maschine umgezogen; heute war dann der Newsserver dran,

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Favatar, Pavatar, Twitter, Identica, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck